AC/DC ausverkauft – Warten auf die Stadion-Tour

München – Wie erwartet, war der Vorverkauf für die kommenden Hallenkonzerte von AC/DC ein schneller: Um elf Uhr morgens ging es los, um 11.12 Uhr waren nach Auskunft der Presseagentur Van Almsick alle Tickets weg. Und das trotz Widrigkeiten.

Die Presseagentur, die im Auftrag des Konzertveranstalters United Promoters AG agiert, berichtet von einem „Sturm auf die Vorverkaufsstellen und Internetportale“. Und weiter: „Die Telefonleitungen brachen zusammen und auf den Internetportalen gab es auch kein Durchkommen“. Unklar bleibt indes, wie angesichts des in der Version der Presseagentur Van Almsick beschriebenen Chaos‘ der Vorverkauf überhaupt in zwölf Minuten abgewickelt werden konnte.

Wesentlich interessanter scheint aber die Frage, wann die vermutete Stadiontournee von AC/DC in den Vorverkauf gehen wird. Eine Anfrage an das Pressebüro Van Almsick vom eventim Live-Blog blieb bislang unbeantwortet.

EVENTIM Blog

85 Kommentare

  1. Ich hatte dieses schon bei U2 und hatte Namhafte Sender ( Stern TV und Co ) erfolglos mit der Bitte angeschrieben, sich dieser Sache anzunehmen.
    Mir ist eines vollkommen Klar, dass diese Sache STINKT , Karten werden mit 100% – 200% Aufschlag verkauft, eventim verkauft nur noch Iventreisen oder Busfahrten zu überhörten Preisen, Ebayhändler sind teilweise in Besitz von 100ten von Karten. Wenn man die Händler fragt, warum sie so viele Karten haben, bekommt man als Antwort „ gute Kontakte zur Vorverkaufsstelle“
    Bei der Letzten U2 Tour waren in der Veltins- Arena zwei komplette Ränge frei geblieben, obwohl die Tour nach 15 min, angeblich, ausverkauft war! Da hat man wohl zu viele Karten zurück behalten, dumm gelaufen.
    Ich bin ja mal gespannt, wann sich die Staatsanwaltschaft für diese Art des Kartenhandels Interessiert.

    • ich schließe mich jens an und frage mich, wieso Du, Stephan glaubst, dass das ein Thema für die Staatsanwaltschaft ist? Gibt es irgendwo ein Gesetz dass Du ein persönliches Recht hast, Karten so zu kaufen, wie es Dir gerade passt?

  2. Nun muss ich auch meinen Senf dazu geben.
    Nur durch Zufall hab ich am 20.12. gegen 0:10 Uhr meinen PC nochmal angeworfen und siehe da, ein Eventim Ticketalarm. Herzrasen, endlich AC/DC Tickets. Hab es schon am 17.12. versucht und hatte kein Glück genauso wie in der Hallen Tour.
    Gleich mal angemeldet und vier Sitzplatzkarten geordert. Sofort kam per Email die Bestellbestätigung. Da ich meinen Freunden eine Freude machen wollte hab ich nochmal Karten geordert, das System von Eventim lässt das ja zu.

    Große Freude bei allen am darauffolgenden Morgen, da die Feiertag näher kamen machte ich mir keine Gedanken das die Karten nicht bis Mittwoch (24.12.) in der Post waren. Auch am Samstag dachte ich mir „kann ja sein das die über Weihnachten einfach länger brauchen mit der Post“ und heute am Montag die große Überaschung. Nur mal zur Sicherheit bei Eventim eingelogged und den Bestellstatus überprüft, siehe da alle Bestellungen storniert.
    Blankes Entsetzen!!!!! Warum kommt da keine Email mit dem Status „storniert“?????? Die von Eventim schreiben wegen jedem „Mist“ eine Email aber bei solchen Sachen nicht. Bei jedem noch so kleinen Onlineshop bekommt man eine Mail wenn sich der Bestellstatus ändert, beim „TICKETRIESEN“ Eventim nicht, da kann ich nur sagen wie Amateurhaft. Genauso wie den Server den sie Verwenden um ihre Tickets zu vertreiben, der ist ja auch ständig überlastet.

    Sofort hab ich Versucht bei der Hotline durchzukommen, was mir aber erst mit dem 10. oder 12. Versuch gelungen ist. Natürlich hab ich mich zuvor nochmal Informiert und gelesen, dass sich Eventim vorbehält bei mehr als 1×4 Karten zu stornieren.
    Die Dame am anderen Ende der Leitung konnte mir leider nicht weiterhelfen somit kann ich jetzt allen Freunden denen ich Karten versprochen habe absagen. Jeder kann sich natürlich vorstellen wie diese Telefonate mit den Kumpels enden……

    Ich kann gut verstehen, dass sich Eventim wegen div. Ebay Angeboten vorbehält mehr als vier Karten zu stornieren aber warum bekomme ich dann die als erstes georderten Karten auch nicht???? Die hab ich ja gemäß den AGB’s gekauft. Diese Karten können doch nicht storniert werden, ich bin einfach sprachlos.

    Noch was zum Thema Schwarzmarkt über Ebay. Wenn Eventim nicht mehr als vier Karten an Einzelpersonen verkauft, wie kann es dann sein, dass div. Ebay Mitglieder mehr als vier Karten zum Verkauf anbieten…. da läuft doch etwas gewaltig schief!!!!!!!

    mfg

    Patrick

    • Frage hier noch einmal.

      Hat irgend jemand schon seine am 20.12.08 bestellten Tickets erhalten.

      Bei mir steht nun seit 2 Tagen „für den Versand vorbereitet“ …

      Kommt mir sehr seltsam vor!

    • Ich hatte ja 2 x Tickets bestellt, da ich auf 2 Konzerte gehe. Die vom 20.12. sind noch in Bearbeitung. Sollen lt. Aussage der Hotline in der ersten Januarwoche 2009 zugestellt werden.

    • So, habe meine Tickets noch am 31.12.08 bekommen.

      Lagen so im Briefkasten mit 90 Cent Porto, man gut das die Postmitarbeiter so ehrlich sind …

      EVENTIM hat natürlich zu den Vorverkaufsgebühren plus überhöhten Portokosten noch eine Premiumgebühr (wofür auch immer) in Höhe von 20 Euro genommen!

      Bin ja froh das ich überhaupt 4 Tickets bekommen habe … aber der Durchschnittspreis liegt bei meinen Karten nun bei 89,75 EUR.

      Ich will nicht weiter meckern und werde ACDC mit meinen Freunden genießen, aber EVENTIM ist für mich ab sofort ein „Abzocker-Verein“.
      Sie nutzen schamlos Ihre „Kartenmacht“ aus.
      Liebe Leute von EVENTIM, denkt mal drüber nach.
      Wahrscheinlich verdienen Eure Mitarbeiter nur einen „Hungerlohn“, und ganz oben werden sich (wie oftmals in anderen Firmen auch) die Taschen gierig vollgesteckt!

      Aber vergesst nicht: DAS LETZTE HEMD HAT KEINE TASCHEN !

      In diesem Sinne … man sieht sich in Leipzig !!!!!

      yeah …..

  3. Dann wiederhol ich’s halt nochmal: es geht im Prinzip nicht darum, dass eine Menge Leute keine Karten bekommen haben. Das ist bei einer ausverkauften Tour ja irgendwo logisch. Mir geht es viel mehr darum, dass keine Chancengleichheit gegeben war. Ich find’s jedenfalls nicht wirklich fair, wenn zum offiziellen Vorverkaufsstart offensichtlich schon fast keine Karten mehr erhältlich waren und nur ein Teil der „Interessenten“ darüber informiert war, dass man wohl auch schon vorher Tickets bekommt.
    Beim Verkauf am Schalter (Zeitungsverlag oder sonst wo), da funktioniert das doch auch. Da gibts die Karten genau zu Beginn des offiziellen Vorverkaufs und nich schon einen oder zwei Tage vorher, nur weil man grade lustig ist.

    Ok, mach ich mit dem Geld halt was anderes, aber gut finden musss ich die Sache deswegen ja noch lange nicht. Im übrigen haben mir zu diesem Thema schon genug Leute zugestimmt, die mit AC/DC so gut wie gar nix am Hut haben.

    • Hat eigentlich schon jemand eine Versandbestätigung für die am 20.12. erworbenen Tickets bekommen?

      Bei mir ist bis dato „in Bearbeitung“, obwohl mit Kreditkarte bezahlt wurde!

  4. Hatte mit getgo.de das gleiche Problem. Für den Ticketalarm eingetragen, nix bekommen. Etwas später kam dann ’ne mail, wo man mir dann stolz eben auch besagte Eventreisen präsentiert hat.

    Was mich wirklich ärgert ist einfach die Tatsache, dass zum „offiziellen“ Vorverkaufsstart ja letztlich schon kaum noch Tickets mehr erhältlich waren. Was soll das? Bei den letzten Konzertkarten, die ich bestellt habe, hat das doch auch wunderbar funktioniert. Pünktlich zum VVK-Start gab’s die Karten und keine Minute früher. Und wer dann halt rechtzeitig da war, der hat auch seine Tickets bekommen. Nix von wegen „Du darfst heute schon bestellen, du erst morgen und du überhaupt nicht“. Da sollte schon gleiches Recht für alle gelten. Mich sehen die als Kundin jedenfalls auch so schnell nicht wieder.

    Was den völlig überteuerten Weiterverkauf der Karten angeht: Solangs genug Leute gibt, die die Karten zu diesen Preisen kaufen, solang gibts auch einen Markt dafür. Die sollten alle auf ihren Tickets sitzen bleiben, dann überlegen sie sich’s vielleicht beim nächsten mal.

    Das hat rein gar nichts mit Selbstmitleid oder sonst was zu tun, sondern damit, das wirklich jeder die gleichen Chancen haben sollte, Karten zu bekommen. Und den diversen Reaktionen hier zu folgern, war das eben nicht der Fall.

    • mit den rund Leute, die rund 300.000 Tickets erfolgreich gekauft haben? Nach deren Reaktionen zu folgerrn, hat der Verkauf problemlos geklappt … Aber solange alle glauben, dass nur sie allein Fan von AC/DC sind …

  5. Hallo.
    Also ich habe hier mal so quer gelesen und auch genauer. bin hier gelandet weil ich mal sehen wollte, ob es schon stimmen zu den preisentwicklungen auf ebay gibt. FOS in wien für 600 euro etc…….

    und siehe da, es gibt massen an stimmen. meist verärgerte.

    und ich muss mich denen anschliessen, die den ärger in der vorliegenden form nicht nachvollziehen wollen/können.

    auch ich war registriert für den exclusiven vorverkauf. und ich war auf der eventim seite. und ich habe karten verbindlich bestellt. und die habe ich auch bekommen. und lustigerweise bin ich nicht direkt hin als die sms kam.

    und ich bin nochmal hin, als der offizielle verkauf begonnen hat. und ja, da hatte auch ich probleme karten zu bekommen. es war 9:40 als ich die seite betreten habe.

    aber nach 10 minuten klicken und klicken und suchen und warten hatte ich dann 2 weitere tickets. zwar nur die, die ich „erklicken“ konnte (mal gabs welche für 2 sekunden, dann nicht ), aber ich hatte welche.

    dass ein konzert sich in kurzer zeit ausverkauft ist keine seltenheit. das ist in holland, spanien und frankreich ebenso. ich war jetzt seit 18 jahren auf ca. 160 konzerten, alle immer über 20.000 zuschauer undin ganz europa. und eins war immer gleich: grosse nachfrage –> schneller ausverkauf.

    das hat mit eventim nix zu tun. und dass eventim karten für reisepakete oder fanclubs, oder auf veranstalterweisung zurückhält, exclusiv vertreibt oder später ausgibt: ist auch okay.

    lange rede kurzer sinn: vor-vorverkauf ist eine absolut gute sache. hat für mich auch immer funktioniert. war immer tatsächlich ein ruhiges ticketkaufen und hat immer geklappt. wer hier so laut schreit ist in meinen augen in 95% der fälle selbst schuld, dass er keine karten hat. wer will, bekommt auch welche zum originalpreis.

    und die preise auf ebay etc., die sind das was man freien handel nennt.

    was würdet ihr alle schreien, wenn die bands selbst den preis gleich so ansetzen, dass sich das stadion gerade füllt. also nachfrage und angebot über den preis angepasst werden. ( siehe madonna ) dann würden alle amok von euch laufe ? oder wäre das dann okay ? dass bei der nachfrage es immer stressig und schwer wird, tickets die man will zu bekommen, ist ja nun kein wunder ! war immer so. wird immer so sein. oder habt ihr mal ne tankstelle gesehen die sprit zum preis der 50er ausgibt, an der kein chaos herrscht ?

    und wer gibt irgendwem das recht, mal in aller ruhe tickets zu kaufen ? das wollen eben alle. und wenn alle sich für den presale anmelden….dann ist das eben so.

    wenn ihr alle so riesige fans seit, dann meldet euch doch beim offiziellen fanclub an, da gibts jetzt noch tickets für jedes deutschlandkonzert. kostet pro karte 15 euro mehr und ihr habt die absolut besten plätze von allen.

    und da ist dann auch der beweis: wer sich mal wirklich mit der nummer auseinandersetzt, der braucht maximal 10 minuten und weiss von alleine, dass der fanclub der einzige weg ist, als fan auch die entsprechende anerkennung zu bekommen: tickets zum fairen preis, in bester lage und exclusiv ohne stress.

    aber vielleicht werden jetzt ja alle fanclubmitglied. dann ists da auch vorbei.und dann spätestens erhöhen ac/dc selbst die preise.

    gute nacht noch an alle die sich in ihrem selbstmitleid baden.

  6. Im moment kann ich mich auch nicht beschweren , – teilweise! –
    hab für die open-air konzerte pünktlich ne sms bekommen , -hab dann reserviert und wenn dass stimmt was eventim in meinem account schreibt , dann sind die karten morgen bei mir!
    Das war allerdings bei denn Konzerten in den Hallen nicht so, -musste auch 170€ für eine karte abdrücken, dass ist echt ne sauerei und gehört verboten. ohne das tolle internet hätten wir uns wie früher vor den konzerthallen die karten besorgt, und wenns genauso teuer wär -dass hatte wenigstens stil !!

    • Was glaubst Du eigentlich, was passiert, wenn sagen wir 500.000 Leute zwei Karten für AC/DC kaufen wollen? Sag mal, seid ihr wirklich alle so naiv und glaubt, dass nur ihr die Band gut findet und ein Recht auf ein Ticket habt? Warum spielt die Band eigentlich nicht 10 Open Airs? Oder 15? Schonmal nachgefragt? Diese Eindimensionalität der Argumentation ist manchmal schwer zu erttragen, ganz ehrlich!

  7. hatte mich im Oktober für den Zusatzkonzert-Newsletter bei eventime angemeldet, eine Mail bekommen, 4 Tickets zum Normalpreis bestellt und fertig. Wieso soll da nicht jeder an die Karten rankommen? Versteh die Jammerei hier nicht.

    • Tja Marc,

      nur dass Dir das halt keiner glaubt:-) Wenn alles so toll gelaufen ist, was liest Du Dir das alles durch. Nee, nee – Vergiss es.
      Fast alle haben sich für dasTicketalarm Mailing eingetragen aber nichts erhalten, ausser dass es Eventreisen gibt….

      Wenn Tickets verkauft sind, dann ist das halt so, wie eh und je. Aber ganze Stadien in so kurzer Zeit………. nee…

      Aber eigentlich bin ich ganz froh. So hab ich mir 2x 85 Euro gespart. Da geh ich nun sauber mit meiner Frau zu Essen…:-) Und Eventim bekommt voon mir sicher nie merh einen Cent zu sehen.

  8. Der Vorverkauf für die ACDC-Stadion-Tournee im Mai 2009 startete (offiziell) heute morgen um 9:00. Es war natürlich kein Durchkommen. Beim ersten Mal, wo ich dann die Ticket-Verkaufsseite (so gegen 9:10) gesehen hatte, gab es schon keine Karten mehr. Aber: auf der eventim-Börse (fansale.de) konnte man aber zur gleichen Zeit ebendiese Tickets (d.h. für dieselbe Veranstaltung, deren Vorverkauf 10 Minuten vorher begonnen hatte) für über 300€ kaufen (Original-Preis 85)!
    Eventim behauptet, sie würden maximal 4 Karten pro Bestellung abgeben um den Schwarzmarkthandel zu unterbinden, betreiben aber gleichzeitig mit fansale.de das reinste Schwarzmarkt-Portal (und verdienen daran). Bei aller Enttäuschung könnte man fast auf den Gedanken kommen, Eventim (oder einige der Mitarbeiter auf eigene Rechnung) würden die Tickets nur noch über fansale.de vertreiben

    • ein weiteres Indiz dafür, dass eventim kein Interesse daran hat, die Karten zu Originalpreisen zu verkaufen: Open-Air in München ist vollkommen ausverkauft – aber es gibt natürlich die Eventreise von Eventim. Preis (ohne Bahnfahrt, mit einer 3-Sterne-Übernachtung in München im Wert von ca. 50€) beträgt 249€ ! (also ein Aufschlag auf das Ticket von ca. 120€)

      Wie groß sind denn eigentlich die Karten-Kontingente, die eventim wirklich über den Vorverkauf an den Fan bringt? Und wieviel wird für Event-Reisen abgezwackt oder gleich mit Aufschlag auf fansale verhökert???

    • Können ja nicht so viele Eventreisen sein.

      Aber wie kann man in einer 1/2 Stunde 100000 Karten für Hockenheim ausverkaufen??? Das geht technisch ja gar nicht. Solche Betrüger. Betrug am Fan, ich habe mir extra freigenommen und wie bei den Hallenterminen wieder nix bekommen. Sowas sollte man staatsanwaltschaftlich durchleuchten und die betroffenen Herren mal durch eine Meute AC/DC Fans ohne Karten jagen. Ich würde mich gerne zur Verfügung stellen.
      Aber man erinnere sich, Rolling Stones mit AC/DC im Vorprogramm war ja nicht mal annähernd ausverkauft. Wieso sollte das jetzt so sein??? Sehr unverständlich.

    • Holla,

      das war es wieder. Punkt 9 Uhr war AC/DC im Vorverkauf. Vorverkauf – Pah, nach dem Ausdruck von 4 Tickets, war das Kontingent auf NULL. Selbst wenn alle Vorverkaufsstellen in Deutschland gleichzeitig Karten (4 Stück) für Hockenheim verkaufen wollten, wäre immer noch genügend übrig gewesen um mehr zu verkaufen. Es gab dann aber kurzzeitig auch einen Sitzplatzblock im Verkauf, an den man aber nicht herankam. Wer die Restlichen 15 Blöcke im Verkauf hatte weiß niemand. Und die 80000 Stehplatzkarten? Wir bezahlen für dieses Eventim System ein Schweinegeld im Monat dafür, das wir bei verkaufsträchtigen Veranstaltungen mal wieder nichts verkaufen können, weil Eventim alles selbst verkauft. Wir müssen, sagen wir mal ca. 500 Karten verkaufen, das wir erst mal dieses System bezahlt haben, ohne etwas zu verdienen. Macht das mal. Dann die Fans. Ca. 200 standen um 9 Uhr vor unserer Tür, das Telefon klingelte unablässig. Wie erklärt man denen das es keine Karten mehr gibt um 9 Uhr und 25 Sekunden???? Diesen Stress haben die Leute von Eventim ja leider nicht.

      Wir werden Eventim als Kostenfaktor demnächst wohl abschaffen, oder diese Leute erklären sich mal öffentlich mit einer fetten Entschuldigung an ihre Vorverkaufsstellen und die Fans im allgemeinen. Es macht keinen Spass mehr immer nur Reste (wenn überhaupt) von Topveranstaltungen im Verkauf zu haben und die Trottelveranstaltungen die sowieso keiner kauft. Für was gibt es Verträge mit Vorverkaufsstellen, wenn die alles alleine verkaufen und Verträge missachten.

      Beispiele
      AC/DC Open Air Tournee 2009
      AC/DC Hallen Tournee 2009
      Metallica Hallen Tournee 2009
      u.v.a.m.

    • Ich habe mal den örtlichen Veranstalter für das Konzert angerufen, und die waren „not amused“ über die Eventim Leute und die Weise, wie die den Vorverkauf im Auftrag alleine abwickeln. Ich warte noch auf den Rückruf!

    • Ich glaube ich kaufe mir jetzt Karten für das Wacken Open Air. Das sollte demnächst ausverkauft sein, wenn die den Headliner bekanntgeben. (Wahrscheinlich Metallica!) Da verkaufe ich dann die Karten zu Horrorpreisen bei Ebay und werde mir davon AC/DC Open Air Karten bei Fansale (von Fans für Fans) kaufen. Die wollen ja nichts verdienen, die können nur nicht auf die Veranstaltung gehen, die in einem halben Jahr ist, weil sie beim Kartenkauf vor ein paar Stunden noch nicht wußten, das kurz vorm Konzert wahrscheinlich ihr Goldhamster stirbt. Die verkaufe ich dann wieder zu Horrorpreisen und kaufe mir davon endlich 2 Karten für die AC/DC Hallentournee. Dann ist wenigstens 1 richtiger Fan in der Halle. Tolles Geschäftsmodel, oder? Eventim, mit uns die besten Karten, you remember??????

  9. Hallo,

    zu demganzen Thema gibts nur eine Lösung: So wie esfrüher mal war……Abendkasse und Schluss. Diese Abzocke mitdemVorverkauf gibt es schon ewig. Ein Dreivierteljahr vor dem Konzert schon eine Unsumme ( Preissteigerungen bei konzerten seit 2002 150 %) zu Zahlen , damit ich den Aktionären ein zinsloses darlehn gebe und die dann nicht nur an den gebühren, sondern auch an meinemgeld verdienen??NEIN DANKE!!
    Ich halte es seit jahren so : Ticket kaufen vor der Halle .Wenn es klappt gut , wenn nicht , auch gut! Die Nichtklappquote liegt bei 5 % ca. d.h. bei Events wie in den letzten jahren Police,Williams,Depeche Mode waren die Preise vor der Halle ,obwohl ausverkauft, um 70% billiger. Beispiel Police kartenpreis 122 Euro, vor dem Stadion Preis 25 . Also, wenn viele Schwarzhändler kaufen, fallen die Preise in den Keller , weil keiner 300 Euro ausgibt im Ebay. Warum nicht wieder , wie 2003 beim AC/DC Konzert im Cirkus Krone?Vorverkauf nur an einembestimmten Tag um ein Bestimmte Uhrzeit. Sonst nicht….nur dann. Also stellt mann sich an ( so früh wie geht) und wartet. Jeder bekam 2 Tickets gegen Vorlage eine Personalausweises von 2 Personen. Max. Abgabe 2 Tickets. Anschliessend bekam jeder einen Abholschein .Mit diesem Abholschein konnte mann gegen Vorlage des Ausweises das orginalticket am Konzerttag bekommen und musste gleich die Halle betreten. Aus wars mit Schwarzhändlern!!!!!!!!!!1

    ALSO: SCHAFFTE DEN VORVERKAUF AB UND ALLES IST WIEDER IM LOT!!!!!

    • Vorverkauf abschaffen ist Schwachsinn…
      Auf den Karten muss der Name des Gasts vermerkt sein und Punkt.
      Weiterverkaufen geht nicht mehr. Rückgabe nur aus wichtigen Gründen und wenn vorher eine Ticketversicherung abgeschlossen wurde (gibts ja heute schon)
      Wenn deswegen die Tickets ein paar Euro grds. mehr kosten is das ok meiner Meinung nach.. (Logistik hat ja Ihren Preis)

      Wenn ich ne Reise buche muss ich auch vorher im Kalender gucken ob ich da kann und wenn nicht buch ich die erst ga nich.. wobei man ja bei ebay und dergleichen wunderbar lesen kann welche Begründungen die raushauen 2 Wochen nach kauf der karte und Monate vorm Konzert…..

    • Na, ihr macht mir ja Hoffnungen mit unbegründeten Stornierungen seitens eventim. de… Hab nämlich gestern bei diesem fragwürdigen Vor-Vorverkauf per Ticketalarm doch tatsächlich Stehplatzkarten ergattert und will die auch haben. Naja, mal gucken…Bin mal optimistisch.
      Ich bin übrigens auch für den klassischen zentralen Kartenverkauf. Da geht man hin, bezahlt und bekommt gleich seine Karte und alles ist gut.
      Diese „Schlacht“ im Internet von Fans, die mit falschen Infos über den Vorverkaufsstart veräppelt werden,Schwarzmarkthändlern auf Ebay und diversen Pages, die überteuerte Karten verkaufen (teilweise über 1000Euro!!! für 2 ACDC-Karten! Hallo?!!! Gehts noch?!!! WER bitte kauft solche Karten?!) ist wirklich abnormal!!!
      Naja, hoffe mal für alle WIRKLICHEN ACDC-Fans, dass sie noch an ihre Karten zum NORMALPREIS kommen!… 😉
      Würde mich mal interessieren, welche Erfahrungen ihr mit getgo. de gemacht habt?
      Die haben ja auch Ticketalarm und sind doch auch eine recht etablierte Page.

  10. ich hab gar keine Lust morgen zu arbeiten^^ Ich arbeite in ner VVK-Stelle und weiss jetzt schon was hier morgen abgeht… das blanke Chaos… Echt krass, dass schon wieder Tix für Metallica bei Ebay rumschwirren… Und Leute wie ich müssen dann die Fans vertrösten und kriegen die erste Welle Ärger ab…

    • Same as me!!!

      Aber Lt. Eventim sollen doch ein paar Tickets in den Vorverkauf gehen. Dann hacken wir uns wieder alle gleichzeitig um 9 ins CTS ein um um 9.01 festzustellen das es nix mehr gibt. Und um 9.02 bricht das ganze wieder zusammen.

    • Sorry, und um 9.03 müssen wir die erbosste Menge wieder heimschicken.
      Davon kriegt Eventim ja nix mit. Die haben ja keinen Kundenverkehr.
      An uns bleibt es dann kleben…

      Ich freu mich drauf!

    • worüber jammert ihr im Moment gerade? Dass Metallica nur sieben Shows in Deutschland spielen, obwohl sie Tickets für 20 verkaufen könnten, locker? Ursache/Wirkung?! Seit ihr so naiv und glaubt, dass an der extrem großen Nachfrage bei kleinem Angebot auch nur irgendwas oder irgendwer etwas ändern könnte? ich find es sch… von Metallica, erst die Hallennummer durchzuziehen und dann doch irgendwann auf Stadion-Tour zu gehen (damit alle doppelt bezahlen). Wie steht es damit? Ist da auch eventim dran schuld?

    • da lob ich mir die alte Tina, die hats richtig gemacht. Aufstocken bis auch der letzte seine Karte hat, keine verärgerte Fans, kein Streß im Vorverkauf, kein Schwarzmarkt. Da können sich die „harten Jungs“ ein Beispiel daran nehmen.
      Trotzdem ist das System von eventim nicht ganz sauber.

    • Wie gestern angenommen war es auch!

      In ca.. 1 1/2 Minuten war der Spuk erledigt. Da konnten wir immerhin
      10 Karten verkaufen (3 Leute glücklich gemacht – ca. 80 heimgeschickt) und dann war’s ausverkauft. Kleine Anmerkung: Die 80 kommen garantiert nicht mehr zu uns (viele erboßte Stammkunden) um Karten zu kaufen weil wie immer die ganze Schuld bei uns liegt, das es keine Karten mehr für sie gab. Mit diesem miesen exklusiven Internetvorverkauf (AC/DC – Metallica) macht man jetzt auch noch den Einzelhandel kaputt, der auf jeden Euro angewiesen ist.

  11. Schon mal aufgefallen, das die Metallica Tour komplett von der Eventim Startseite verschwunden ist? Die scheißen sich wohl in die Hosen, das das gleiche passiert wie bei AC/DC, weil schon einige Leute zu Anwälten sind. Unlauterer Wettbewerb.
    Noch komischer, Tickets für Frankfurt für Metallica gibts exklusiv bei „Tickets per Post“ in Frankfurt. Zu wem gehört dieser Laden? „Lieberberg!“ (Veranstalter der Metallica Tour) Und zu wem gehört Lieberberg? Eventim!!! Die stoßen sich gesund!!!! Die sind noch schlimmer wie die schlimmste Vereinsmeierei.
    Und bei Fansale (Eventim) werden die Tickets schon Angeboten. obwohl die Tix noch gar nicht beim Kunden sein können. Die verkaufen das alles selbst um noch mehr Profit zu machen.

    Geldgeier

  12. Wie dumm sind denn hier manche Leute? Wer zuerst kommt mahl zuerst. Und wenn ihr das System nicht durchschaut habt kann da weder Eventim noch jemand anderes was zu. Wenn man sich mal ein bißchen mit den Tickets zu den Konzerten befasst hat wusste man, dass es Dienstag Tixx für ACDC gibt. Daher: Ihr habts einfach nicht besser verdient!

    • Was soll der Schwachsinn, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Habe für meine clique dank ticketalarm einige Karten bestellen können, allerdings für Düsseldorf, da München nach Sekunden ausverkauft war. Bus organisiert (sind fast 500 km von uns aus), Übernachtungsmöglichkeiten abgecheckt usw. Und jetzt hat eventim alles wieder storniert. Was hab ich da von Schnelligkeit. Meine Kumpels sind auch sauer

    • und meine Frau sind schon mal 6 Personen+ Anhang wären wir 10 gewesen.
      Meine Kumpels die mitwollten waren 8. Also, was soll ich mit 4 Tickets.
      Jetzt muß ich wenigstens für meine Kids in ebay für 500,00 € Tickets kaufen. Danke eventim….

  13. Wenn ich das hier so lese, frage ich mich, was da abgeht bei eventim.

    Das wird von Jahr zu Jahr schlimmer, obwohl man eigentlich das Gegenteil erwartet, da eventim sich eigentlich gut etabliert hat. Aber seit 2-3 Jahren sieht eventim rücksichtslos nur noch die Eurozeichen in den Köpfen, bei den Top-Events und zocken ab wo es nur geht. Vor allem mit dem sogenannten Ticketalarm, der bei vielen unterschiedlich anscheinend verschickt wird. Ich habe regelmäßig meine Mails abgecheckt und erst heute die Mail bekommen, das der Verkauf gestartet sei und Dienstag kam nichts.

    Vor allem, warum steht da wieder, das am Samstag weitere Karten in den Vorverkauf gehen? Das lohnt doch gar nicht mehr, ansonsten ist auch das eine unglaubliche Schweinerei. Ich wollte Karten für Kategorie 1 und muss mit 2 leben, weil da angeblich keine mehr verfügbar waren, wenn da Samstag wieder welche verfügbar sind, werde ich mal prüfen, ob man da nichtmal was gegen machen kann. Am besten unter anderem auch mal die Band selber anschreiben.

    So macht das jedenfalls keinen Spaß und ist alles andere als fair. Eventim kann meinetwegen 4-5 Euro mehr verdienen, wenn sie dafür sorgen, das Mitarbeiter gezielt bei eBay alles an Tickets rausholen, was da nicht reingehört und eine faire Erwerbung von Tickets unmöglich gemacht hat.

  14. Man sollte wieder Hardtickets drucken und unter den Vorverkaufsstellen gerecht verteilen. Die 2 Euro mehr würde ich dann gerne bezahlen wenn auch nur der Hauch einer Chance auf einen fairen Vorverkauf und Aussicht auf ein Ticket besteht.

  15. Toll,

    bei Metallica geht der gleiche Mist ab!!! Auch da keine Tix.

    Lt. Eventim ist Frankfurt schon ausverkauft, die ersten Tix gibts schon beim offiziellen Eventim-Schwarzhandel Fansale zu kaufen. Komisch… Sollte doch erst morgen offiziell losgehen, der Verkauf per Internet und Samstag stehen sich wieder tausende Leute umsonst bei den Vorverkaufsstellen die Füße platt.
    Danke für meine 2 Konzerte die ich nicht sehen kann! Aber diese Geschäftspraktiken öffnen Ticketfälschern alle Türen.

    • Hallo in NRW kann man für Oberhausen und Köln bei den WAZ/NRZ Stellen Karten ordern..
      Da war ich heute morgen und hab wie früher meine Karten ohne Probleme bekommen…

      Bei AC/DC kann ich leider nur träumen…bin ich das erste mal seit Jahrzenten nicht in der Halle.. Weder die Eventreise noch die Ebaypreise passen dort in meine Preiskalkulation.. Immerhin hab ich die Jungs unterstützt indem ich die CD gekauft habe..(auch wie immer) danke..

    • Hallo zusammen, bei mir wurden auch Tickets grundlos storniert. Hat jemand, dem dies auch passiert ist positive Erfahrungen mit Eventim gemacht – sprich ist die Stornierung aufgehoben worden? Bzw. kann man die Tickets per Anwalt einklagen lassen – hat hier schon jemand Erfolg gehabt? Möchte die Stornierung seitens Eventim so nicht ohne weiteres hinnehmen.

    • Bei mir wurden auch 2 Tickets nach einer Woche von Eventim storniert, obwohl sie bezahlt waren und eine Bestellbestätigung vorliegt. Weis jemand ob das rechtlich in Ordnung ist, oder ob man dagegen vorgehen kann und auf Erfüllung des Vertrages
      bestehen kann. Kurz danach tauchten Tickets bei Eventreisen von Eventim auf.
      Danke für eine Antwort

    • Ich habe keine Mail über die Stornierung erhalten, sondern habe unter
      „mein eventim“ den Status storniert gesehen. Das Geld habe ich noch nicht zurückbekommen – ich will ja aber die Karten haben.
      Bin froh um jeden Tip.

    • Bei mir wurden auch zwei AC/DC Tickets storniert. Ich habe das nur erfahren, weil mir das Geld zurückgebucht wurde und ich nun wissen wollte warum!
      Die haben es nichtmal geschaft mir eine Mail mit dem Grund zu schreiben bzw. um welche Bestellung es sich handelt. Wenn jemand einen Tipp hat dagegen vorzugehen, würde ich den gerne annehmen.

  16. An der Vorverkaufsstelle haben 100 Leute gestanden. 4 davon haben Tickets bekommen. Toll! Warum wird mit Vorverkaufsstart ab 11 Uhr geworben, wenn es keine Tickets mehr gibt? Aber gutes Geschäft für die Herren von Eventim, die Karten selbst online zu verkaufen und die ganze Vorverkaufsgebühr, die eigentlich den Vorverkaufsstellen zusteht, immerhin zahlen die horrende Preise für dieses Eventim Ticket System, lt. Verkäufer, selbst einzustecken? So kann kein Kartenkiosk überleben und Karten habe ich auch keine, da kein Internet zuhause.
    Und jetzt gibts wieder hunderte von Karten mit Hotel für schlappe 230 Eu’s! Fan Betrug!

    Ohne mich!

    • Habe auch erst bei ‚offiziellem‘ verkaufstart samstags versucht, vergeblich, ein ticket zu bekommen. Ich denke,es kann nicht mit rechten dingen zugegangen sein, aber das ist mal wieder die ‚Grauzone ‚ Internet, jeder tut und lässt was er will und kann dafür nicht oder nicht hinreichend rechtlich belangt werden! Hätte ein ’normaler‘ Vorverkauf stattgefunden,wäre es sicherlich nicht so weit gekommen, danke eventim! ich mochte den realen kartenvorverkauf ,beziehungsweise den über kleinere internetversande sowieso schon immer lieber.

  17. Oh nun kann man für das AUSVERKAUFTE ACDC Konzert für tolle ab 230€- 300 € eine Event Reise kaufen?
    WAS SOLL DENN DAS? Dachte es sei restlos ausverkauft?
    *kopschütteln*

    • meinerfriedrich recht: Was ist das Problem, wenn ein Anbieter ein Ticket mit einer Reise und einer Übernachtung zusammenschnürt und verkauft? Aber wenn einmal AC/DC auf einer zweitbörse 500 Euro kostet, nur weil ein fan den anderen abzocken will, dann ist das ok?

    • ist ja toll! wenn man mal diese rechnung aufschlüsselt ist das schon sehr interessant! die ganze eventreise soll 229,00 kosten! davon wäre für die karte ca. 70,00 vorgesehen, d. h. ich soll für ein standardhotel wie das mercure 150,00 für EINE übernachtung + ein überteuertes frühstück bezahlen?

      naja, dank der bankenkrise ist das benzin ja schon ziemlich billig geworden, vlt. zwingt das euch auch bald in die knie!!!!!!!!!!!

  18. Ich komme mir schon ganz schön verarscht vor. Ich war/bin auch registriert für den Ticketalarm bei Eventim. Ich bekam auch einen Mail – am 11.10. um 08:35 mit dem
    Text : München Ausverkauft. Und das vor dem offiziellen Verkaufsstart um 11:00.
    Ich finde das eine bodenlose Frechheit. Und auch die Ansage pro Nase nur 2 Tickets gilt wohl nur für den einfachen Mitbürger. Da hat sich Eventim nicht mit Ruhm bekleckert, aber was kümmerts die, ihr Geld machen sie so oder so.
    Hier der Auszug aus meiner Mail :
    Termine:
    Do, 05.03.09 Leipzig Messehalle
    Sa, 07.03.09 Düsseldorf ISS-Dome
    Mo, 09.03.09 Oberhausen König-Pilsener-Arena
    Mi, 11.03.09 Bremen AWD Dome
    So, 15.03.09 Dortmund Westfalenhalle
    Mi, 25.03.09 Frankfurt Festhalle – Ausverkauft!
    Fr, 27.03.09 München Olympiahalle – Ausverkauft!

    • ich war im ticketalarm und habe mir dann am freitag abend ganz entspannt zwei tickets reservieren lassen. so bequem bin ich noch nie an karten gekommen …

    • weil andere sich auch seit Wochen beim Ticketalarm angemeldet hatten und die erste E-Mail erst am Samstag um 6:39 Uhr bekommen haben. Die zweite E-Mail kam dann um 8.34 Uhr mit freudigen Nachricht, daß Frankfurt und München bereits ausverkauft seien. Nach welchem Schema wurden die Ticketalarm E-Mails verschickt ? Diese Leute fragen sich dazu auch wie es sein, daß trotz völlig überlasteter Server am Freitag abend und einer Limitierung auf 2 Karten pro Bestellung andere Leute nun bis zu 25 Karten auf Viagogo oder EBay verkaufen können. Diese sehr zufriedenen (Ex)Kunden werden aber sicher diese faire Vorgehensweise bei ihrem nächsten Ticketkauf berücksichtigen.

    • … ist immer, die anderen dafür verantwortlich zu machen. und natürlich ist immer der absender schuld, wenn eine mail nicht ankommt, denn versehentlich löschen oder zu spät abrufen tut man seine mails ja nie. klar. die welt ist böse und mit Dreck werfen einfacher als nachzudenken.

    • ja ja wahscheinlich ist so, daß alle die sich hier gemeldet haben weil sie die erste Ticketalarm Mail erst am Samstag und ca. 6:30 Uhr erhalten haben ihr E-Mail nicht bedienen können und nicht unterscheiden können zwischen wann sie eine Mail erhalten und wann sie sie geöffnet haben. Sicher haben die auch alle eine vorherige Mail versehentlich gelöscht…

    • Auch ich habe eine Mail bekommen – und zwar am Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr. Geöffnet habe ich die Mail auch am Samstagmorgen – so gegen 10.oo Uhr – und da war schon alles vorbei. Keine Ahnung, wer am Freitag Mail bekommen hat – ich NICHT (und viele andere auch nicht).
      Und 2 Stück pro Besteller halte ich auch für eine Gerücht, wenn ich mir die Ebay-Seller anschaue, die Ticket um Ticket in München für ca 250,00 Euro das Stück an den Mann bringen.

  19. es gibt wie immer 2 seiten, einerseits dient der presale (mit seinen völlig verrückten beginnzeiten) dazu, eben diese händler möglichst auszuschalten da sich fans normalerweise untereinander viel schneller verständigen…klappt aber eben nicht, da heute selbst treue fans sich die karten nur noch leisten können, wenn sie 4 kaufen und 2 bei ebay wieder verkaufen…gerade dann wenn sie mehrere konzerte besuchen wollen…andererseits, und das ist genauso verwerflich werden im presale oftmals völlig überzogene gebühren und/oder versand-bearbeitungskosten berechnet…z.B. U2, so zahlen die echten fans dann doppelt drauf….

    • diese Abzockerei mit Tickets ist das Letzte, aber ich habe gehört, dass eventim dagegen vorgehen wird, wenn es sich um Missbrauch oder gewerbliche Verkäufer handelt. Denn der gewerbliche Weiterverkauf ist laut den AGBs meines Wissens nach verboten. Was den Ticketalarm angeht, kann ich Dir in der heißen Phase kurz vor einem Vorverkaufsstart nur empfehlen, die Mails regelmäßig zu checken. Die Ticketalarm-Abonnenten wissen wenigstens als erstes Bescheid, aktueller geht es nicht. Grüße!

    • ich finde diese Abzocker im Internet auch widerlich, das hat nichts mit echten Fans zu tun. Nun ist es ja so, dass in den AGBs beispielsweise von eventim.de der gewerbliche Weiterverkauf von Eintrittskarten ausdrücklich untersagt ist und eventim meines Wissens nach auch gegen diese Abzocker bei Ebay und Co auch gerichtlich vorgeht. Als Fan kann man da nur genau hinschauen: Nur eventim war bei AC/DC in der Lage, die Tickets und nicht irgendwelche Fakes zu verkaufen. Das macht halt den Unterschied.

      Und was den Vorverkauf generell angeht – ich habe die Mail um 6.23 Uhr auch erhalten, weil ich zufällig früh wach war. Ich vermute mal, dass da die Pressemitteilung des Veranstalters nicht ganz aktuell war und die Pläne bezüglich des Vorverkaufsstarts danach geändert wurden Hoffentlich kommen bald die Termine für die Stadion-Tour!

  20. Hallo,

    na ich denke das mit dem Vorverkaufstart um 11 uhr stimmt ja so nicht ganz. Denn die meisten (geschätzte 90%) Tickets ging ja am Freitagabend im Presale schon weg. Und der freie Verkauf war doch auch schon vor 11 Uhr geöffnet.
    Würde mich schon mal interresieren warum Eventim das so macht. Denn viele die sich auf 11 Uhr verlassen haben, hatten gar keine Chance an Karten zu kommen.

    Vielleicht können Sie, wenn Sie bei eventim Arbeiten, dazu mal kurz Stellung nehmen.

    Danke!

    • Ich hatte mich für den Ticketalarm bei Eventim eingetragen und bekam erst am 11.10. um 6:32 eine Nachricht, dass es jetzt Tickets gibt, wo ich doch gehört habe, dass einige schon Freitagsabends um 23:00 Tickets bestellt haben. Und bereits um 7:00 Uhr stand bei Eventim das keine Plätze zur Verfügung stehn. Ich finde es echt der Hammer, das echte Fans keine Chance haben an Tickets zu kommen und andere wieder mal versuchen nur Profit aus der Sache zu machen (siehe ebay). Meiner Meinung nach sollte man den Vorverkaufsstellen (ganz traditionell) ein bestimmtes Kontingent an Karten geben und diesen ganzen online-Mist lassen. Dann hätte wenigstens jeder eine faire Chance. Es standen genug Leute in und vor den Vorverkausfstellen (wir selbst standen 1,5 Std.dort.).

    • Hi,

      ich hatte mich extra für den Ticket Alarm für AC/DC eingetragen, bekam auch Bescheid, doch das war nicht – wie angekündigt um 11.00 Uhr – sondern um 6.23 Uhr in der Früh. Das nächste Mal weiß ich Bescheid, aber ich finde das schon eine ganz miese Masche, den Leuten zu sagen, dass der VVK um 11.00 Uhr startet, und man nicht den Hauch einer Chance hat, wenn man PÜNKTLICH am PC sitzt, und nicht 5 Stunden vorher. Noch bescheidener finde ich allerdings, dass man den örtlichen VVK-Stellen noch nicht einmal kleine Kontingente an Karten zur Verfügung stellt. Bei uns in Würzburg gab es fast Randale vor der VVK-Stelle.
      Leider muss ich außerdem feststellen, dass meine „Freunde“, die Geschäftemacher auf E-Bay, die Karten nun in großer Zahl zu horrenden Preisen verkaufen. Diesen Leuten sollte von Eventim keine einzige Karte mehr in Zukunft verkauft werden, da sie das Kartengeschäft missbrauchen, und der echte Fan kaum mehr eine Chance hat seine Lieblingsband zu halbwegs vernünftigen Preisen anzuschauen.
      Dritter Punkt ist das leidige Presale Geschäft. Was soll denn das, dass es Internet Plattformen gibt, die mit ungelegten Eiern handeln, zu ebenfalls grauenerregenden Preisen??? Kapitalismus in allen Ehren, aber ich bin ehrlichgesagt für gleiches Recht für alle, also weg mit diesen Abzockern!!!

    • Ich hatte schon am 10.10 um 21.27 eine mail bekommen das der Vorverkauf gestarte sei. Hatte sie aber erst die Nacht gelesen da war der Innenraum schon ausverkaut. Finde ich nicht gut was da gemacht wurde. Jetzt werden Karten bei EBAY für über 500€ angeboten das ist eine Sauerei.

    • Oh nun kann man für das AUSVERKAUFTE ACDC Konzert für tolle ab 230€- 300 € eine Event Reise kaufen?
      WAS SOLL DENN DAS? Dachte es sei restlos ausverkauft?
      *kopschütteln*

  21. wenn ich mir das Gejammer hier anschaue. Jeder hat die gleichen Chancen an Karten zukommen. WIRKLICH JEDER! Wenn man richtiger Fan ist informiert man sich schon vorab. Zur Not auch über div. Foren. Und so kommt man an die tickets. Eventim wickelt die Sache schon sehr gut und gerecht ab. Ich habe für meine Karten mehr als drei Stunden Arbeit aufgebracht. Aber sie wird es wert sein. Und zum thema Ebay: Es wird niemand gezwungen dort einzukaufen!!!! Dann bleiben die Händler halt auf Ihren Karten sitzen. Noch ein Tipp am Rande: Karten vor dem Stadion kaufen. Ich habe bisher noch nie!!!!!! mehr als OP (Robbie, U2, Depeche Mode, AC/DC) vor dem Stadion gezahlt. Einfach etwas Geduld mitbringen und warten. Je näher der Veranstaltungstart kommt um so schneller fallen die Preise.

  22. Hallo,
    ich habe mich über den Ticketalarm registriert, Mail erhalten, die Tickets geordert, bezahlt und schicken lassen. Ich denke ein halbwegs guter DSL-Anschluss ist von Vorteil. Auch sollte man zur Richtigen Zeit am richtigen Ort (PC) sein bzw. sich per SMS benachrichtigen lassen. Ich hatte da überhaupt keine Probleme.

Schreibe einen Kommentar