Sex im All mit Frank Schätzing

Köln (nk) – Der neue Thriller „Limit“ von Frank Schätzing ist seit heute im Handel. Darin berichtet der „Schwarm“-Autor unter anderem von Sex und Toilettengängen im Weltraum. Ab Februar kommt der Bestseller-Autor auf eine besondere Lesereise.

Astronauten, Physiker, Planetenforscher, Energiespezialisten, Weltraumrechtsanwälte, Stadtplaner, Sinologen, Slumforscher und viele mehr finden sich in den Danksagungen von Schätzings neuem Werk wieder. Wie bereits beim Welterfolg „der Schwarm“ verwebt Schätzing auch in „Limit“ gekonnt Fiktion und Wissenschaft. Das fängt bei der Lösung des Energieproblems der Erde durch ein auf dem Mond tatsächlich in riesigen Mengen vorhandenes Element an und hört bei eher intimeren Sphären wie Toilettengängen und Sex in der Schwerelosigkeit nicht auf. „Ich habe mich mit vielen Astronauten und Experten unterhalten. Über die Bordtoiletten sprechen die meisten ganz unverkrampft. Auch Nasa und Esa sind mittlerweise richtig stolz darauf, dass man in der Schwerelosigkeit entspannt sein Geschäft verrichten kann. Sex hingegen ist für die Nasa ein heikles Thema. Die tut immer noch, als würde es fleischliche Gelüste im Weltraum nicht geben.“, so der 42-jährige in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau.

Am 24. Februar startet der Kölner Autor seine Deutschland-Tour Limit live. Keine gewöhnliche Lesereise, sondern ein multimediales Showkonzept, bei dem Filmsequenzen, Dialoge, Leseelemente, unterhaltsame Zukunftsprognosen und Schätzings eigenes für diesen Zweck produzierte Musik zu einem großen Ganzen verwoben werden. nk / eventim / talk

Frank Schätzing: Limit Live
24.02.10 Weimar, CCN Weimerhalle
25.02.10 Leipzig, Gewandhaus
28.02.10 Mannheim, Rosengarten
01.03.10 Frankfurt, Alte Oper
02.03.10 Nürnberg, Meistersingerhalle
03.03.10 Stuttgart, Liederhalle Hegelsaal
08.03.10 Hannover, Theater am Aegi
09.03.10 Berlin, Admiralspalast
10.03.10 Hamburg, Laeiszhalle
14.03.10 München, Herkulessaal
15.03.10 Dresden, Kulturpalast
19.03.10 Bremen, Pier 2

Frank Schätzing Tickets gibt’s natürlich auch bei eventim.de


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimblog

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar