Placebos Brian Molko spricht über seinen Zusammenbruch

London (ms) – Der 9. August war ein Schreckentag für Placebos Sänger Brian Molko und die Fans der Band: Der Engländer war während eines Konzerts in Japan auf der Bühne zusammengebrochen. Jetzt sprach Molko erstmals über die Hintergründe.

„Es war nichts anderes als totale Erschöpfung. Wir hatten Shows in sieben oder acht Ländern in Asien in kurzer Zeit gespielt, ohne einen Tag Ruhezeit dazwischen. Die Kombination aus Reisestress, Erschöpfung und einem Magen-Darm-Infekt hat meinen Körper gestoppt“, erzählte Brian Molko gegenüber der Website contactmusic. Der Brite nimmt es zwischenzeitlich mit Humor: „Es war ein schwieriges Jahr für Sänger, Morrissey ist ja auch auf der Bühne zusammengebrochen. Pass also auf, wenn Du Sänger einer Band bist und ein ‚M‘ in Deinem Namen hast!“. Molko legte nach dem Zusammenbruch auf Anraten der Ärzte eine sechswöchige Pause ein, wurde aber rechtzeitig vor den Konzerten in Deutschland wieder fit (wir berichteten). Die Termine der in der Zeit der Zwangspause geplanten Nordamerikatournee wurden auf Eis gelegt. ms / eventim / talk


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimblog

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar