Die 50 besten deutschen Alben

Hamburg (jwe) – Jeder wird sicherlich ein deutsches Album nennen können, das ihn oder sie in einer Lebensphase begleitet, begeistert oder vielleicht sogar inspiriert hat. Derlei Alben sind nun in den Fokus des Rolling Stone geraten, der eine Liste der 50 besten deutschen Alben in seiner Oktober-Ausgabe veröffentlicht hat.

Bestenlisten kann man entweder deshalb trauen, weil sie anhand objektiv messbarer Werte gebildet wurden, ihnen eine große Menge Testpersonen zugrunde liegt oder weil die Befragten ein mutmaßlich hohes Maß an Expertise aufweisen. Zweiteres ist bei der Rolling-Stone-Umfrage nach den 50 besten deutschen Alben der Fall: An die 70 Fachleute aus dem Musik- und Kulturbusiness wurden nach ihrer Meinung gefragt, darunter Blixa Bargeld, Benjamin von Stuckrad-Barre, Jan Plewka, Wolfgang Niedecken, Jan Delay oder auch Rapper Marteria.

Den Ergebnissen nach liegt die deutsche Musikhauptstadt am Rhein und heißt Düsseldorf, denn neben DAF, den Toten Hosen und den vierfach vertretenen Kraftwerk kommt auch das Top-Album „Monarchie und Alltag“ von einer Band aus der Alt-Bier-Metropole, nämlich Fehlfarben.

Auch die Berliner (u.a. mit den Beatsteaks, den Ärzten, Nina Hagen, Peter Fox, Rio Reiser bzw. Ton Steine Scherben) und Hamburger (u.a. mit Eins Zwo, Tocotronic, Absolute Beginner, Blumfeld, Abwärts und Fischmob) dürfen sich über Mehrfachnennungen ihrer Locals freuen.

Dass die deutsche Einheit auch hinsichtlich des Musikgeschmacks noch nicht vollständig abgeschlossen ist, beweist die Hitliste allerdings auch. So schafften nur wenige Bands aus dem Gebiet der ehemaligen DDR den Sprung ins Tableau. jwe / eventim / talk

Sie wollen die Besten der Besten live erleben? Herbert Grönemeyer Tickets gibt es genauso bei Eventim wie Fehlfarben, Element of Crime, Die Fantastischen Vier und Beatsteaks Tickets!


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar