Die White Stripes haben sich aufgelöst

Detroit (nk) – Auch wenn die Veröffentlichung des letzten Studioalbums „Icky Thump“ mittlerweile fast drei Jahre zurückliegt, kommt diese Nachricht doch wie ein Schock daher. Meg und Jack White verkündeten gestern auf ihrer Webseite das endgültige Ende der White Stripes.

„Die White Stripes möchten verkünden, dass ihre Band sich heute, am 2. Februar 2011, offiziell aufgelöst hat und keine neuen Platten aufnehmen oder Livegigs spielen wird“, eröffnet das Duo das Statement auf der offiziellen Bandwebseite.

Zu den Hintergründen der Entscheidung erklärt die Band: „Die Gründe liegen nicht in künstlerischen Differenzen oder darin, dass der Wille weiterzumachen nicht da ist, noch gibt es gesundheitliche Gründe, da Meg und Jack beide wohlauf und gesund sind. Es gibt unzählige Ursachen, aber der Hauptgrund ist, das zu erhalten, was an der Band schön und besonders ist, und es dabei zu belassen.“

Schließen tut die Band das Statement mit einem Vermächtnis an ihre Fans: „Die White Stripes gehören nicht mehr Meg und Jack. Die White Stripes gehören jetzt euch, und ihr könnt mit ihnen machen, was immer ihr wollt. Das Schöne an Kunst und Musik ist, dass sie für immer bestehen können, wenn die Leute es wollen. Danke, dass ihr diese Erfahrung mit uns geteilt habt. Euer Engagement wird uns immer in Erinnerung bleiben und wir sind wirklich dankbar.“

Über das von Jack White gegründete Label „Third Man Records“ wird weiter bisher unveröffentlichtes Material der White Stripes an die Fans gebracht werden. Man muss sich also noch nicht komplett von dem amerikanischen Duo verabschieden.

Für Fans von Jack White bleibt ja zum Trost auch immer noch, dass dieser weiterhin solo und mit seinen beiden anderen Bands The Raconteurs und The Dead Weather aktiv ist. Weniger traurig stimmt einen die Nachricht deshalb aber nicht, auch wenn die Band konstatiert :“Meg und Jack hoffen beide, dass diese Entscheidung von ihren Fans nicht mit Trauer aufgenommen wird, sondern dass sie es als einen positiven Schritt sehen, der aus Respekt für die Kunst und Musik begangen wird, die die Band kreiert hat. nk / eventim / live business

Sie hoffen, wenigstens Jack White in Kürze wieder live auf der Bühne erleben zu dürfen? Registrieren Sie ich jetzt für den The Dead Weather Ticketalarm oder den The Raconteurs Ticketalarm und Sie werden sofort informiert, wenn Tickets verfügbar sind.


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar