Nick Howard und Wiz Khalifa – alle Lichter an…


Hamburg (nk) – Romantik hat einen schlechten Ruf. Zumindest musikalisch driftet sie gern Richtung Kitsch und setzt sich klebrig-süß in den Gehörgängen fest. Dass das nicht sein muss, beweist Songwriter Nick Howard mit seinem aktuellen Longplayer „When The Lights Go Up“ – unserem Album der Woche. Auch ganz schön im Rampenlicht steht derzeit unser Act der Woche: Rapper Wiz Khalifa wird mit seinen 23 Jahren bereits als Nachfolger von Snoop Dogg gehandelt.

Nick Howards Stimme und Stil mögen dem geneigten Serienzuschauer bekannt vorkommen. Mit seinem chilligen, unangestrengten Songwriter-Pop hat der junge Brite schon den einen oder anderen Produzenten überzeugt, seine Songs zu verwenden. So sang sich Howard schon vor seinem eigentlichen Durchbruch durch Episoden von Serien wie „Dr. House“, „Desperate Housewives“ und „902010“ und Werbespots von unter anderem Tommy Hilfinger, Vogue und Apple.

Der Junge hat es aber auch einfach drauf. Nicht nur, weil das Werk mit den Zeilen „We don’t need nobody else, I got you and you got me – oh let’s just keep this for ourselves“ beginnt, hat man häufig das Gefühl, Howard würde nur für einen selbst singen. Ja, schon richtig, die Texte quellen manchmal vor Verliebtheit fast über, wie beispielsweise bei der Single „Falling For You“, wo es schon mal beschwingt-optimistisch heißt : „They say you’ll loose the spark in time but that’s not true. ‘Cause I still get butterflies whenever I see you. I’m so relieved that you fell just as hard as me. And together we’ll keep falling and our love will always be.”

Aber der Brite bringt seine Message so offen und ohne Schnörkel rüber, eingehüllt in ein poppig-luftiges Gewand, dass man einfach nicht anders kann, als sich davon anstecken zu lassen. Und das ist, wie das bei der Romantik halt ist, wenn sie echt ist – kein bisschen kitschig. Unter www.eventim.de/downloads verschenken wir einen Download vom Track „Days Like These“. Live ist Nick Howard ab dem 5. Oktober in Deutschland zu sehen, wenn er in Berlin zu einer ausgedehnten Clubtour startet.

Weniger romantisch, aber nicht weniger lässig kommt unser Act der Woche daher. Mit Wiz Khalifa hat die Rap-Gemeinde ihren legitimen Snoop-Dogg-Nachfolger gefunden. Der erst 23 Jahre junge Durchstarter aus Pittsburgh überzeugt durch coole Styles, smoothen Flow und lässig-ironische Lyrics. Ab August ist er mit seinem dritten offiziellen Album „Rolling Papers“ in Deutschland unterwegs. nk / eventim / clubacts der woche

Hier geht’s zu den Clubacts der Woche.

Nick Howard live 2011:
05.10. Berlin, Crystal Club
07.10. Hamburg, Indra Mondial
08.10. Osnabrück, Glanz & Gloria
09.10. Dortmund, FZW
10.10. Köln, Blue Shell
12.10. Frankfurt, Nachtleben
13.10. Stuttgart, Universum
15.10. München, 59to1
Nick Howard Tickets

Wiz Khalifa live 2011:
16.08. Hamburg, Große Freiheit 36
17.08. Köln, Live Music Hall
19.11. Berlin, Columbiahalle
Wiz Khalifa Tickets


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar