Verwirrung: Bloc Party trennen sich doch nicht von Sänger Kele Okereke


London (cw) – Große Verwirrung um die britische Rockband Bloc Party: Erst verkündete Sänger Kele Okereke, dass sich der Rest der Band ohne ihn ins Studio begeben hätte (eventim.blog berichtete), dann bestätigten die verbliebenen Mitglieder die Trennung von ihrem Frontmann. Nun bleibt wohl doch alles beim Alten.

Gegenüber „NME.com“ hatte Russell Lissack bestätigt, was Kele Okereke zuvor gemutmaßt hatte: Die Band würde das nächste Album ohne ihren Frontmann aufnehmen und sich nach einem neuen Sänger umschauen.

„Es ist eigentlich kein Geheimnis, denn Kele ist schwer mit seiner Solokarriere beschäftigt und es sieht so aus, als wird er das auch noch eine Weile länger sein“, gab Lissack im Interview bekannt. „Wir anderen drei wollen uns treffen und wieder Musik machen. Eigentlich wollten wir erst nur etwas Instrumentales machen, aber jetzt denken wir darüber nach, einen Sänger dazu zu holen, um richtig Musik zu machen und Konzerte zu spielen.“

Laut „visions.de“ haben sich diese Pläne aber wieder zerschlagen: Nach einem etwas undurchsichtigen Blogeintrag von Kele Okereke setzen Bloc Party auf ihrer Homepage mit dem Satz „Bloc Party is still Bloc Party“ und einem gemeinsamen Bild der Band mit Kele Okereke allen Spekulationen und Ankündigungen ein Ende. Alles nur eine geschickte PR-Strategie? Man darf gespannt sein … cw / eventim / talk

Sie hoffen, dass das Verwirrspiel um die britische Rockband ein Ende hat und Bloc Party bald wieder als Quartett auf der Bühne stehen? Registrieren Sie sich jetzt für den Bloc Party Ticketalarm und Sie werden sofort informiert, wenn Tickets in den Vorverkauf gehen.


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar