Jet: Bandauflösung nach elf Jahren

Melbourne (nk) – Für Fans der australischen Rockband Jet war gestern ein dunkler Tag. Mit einem spartanisch gehaltenen Eintrag auf ihrer Webseite verkündete die Gruppe gestern nach elf Jahren Bandgeschichte das Aus.

Mit dem einfachen Betreff „Eine Nachricht an unsere Fans“ verbreitete das Quartett gestern Nacht die Neuigkeit. In der Nachricht heißt es: „Nach vielen erfolgreichen Jahren des Schreibens, Aufnehmens und Tourens möchten wir unsere Auflösung als Gruppe bekannt geben. In den vielen Pubs, Theatern, Stadien und auf den Festivals überall auf der Welt waren es die Fans, die unsere erstaunliche Geschichte ermöglicht haben und wir möchten ihnen allen danken. Dankeschön und gute Nacht.“

Eine direkte Reaktion der Fans auf die Trennung wünschen sich die Garagenrocker offensichtlich nicht. Die Kommentarfunktion für den Homepage-Eintrag der Australier wurde deaktiviert. Laut „NME.com“ wollen sich die Bandmitglieder Nic und Chris Cester, Cameron Muncey und Mark Wilson fortan neuen Projekten zuwenden. Chris Cester und Mark Wilson haben mit dem Damndogs, deren Stil Cester in einem Interview mit „Music Feeds“ als „Doom-Disco“ beschrieb, bereits ein Nebenprojekt gestartet. nk / eventim / interviews & stories

Jet: Are You Gonna Be My Girl

Sie hoffen, dass die Band, die mit Songs wie „Are You Gonna Be My Girl?“ weltweit Erfolge feierte, sich doch eines Tages wieder zusammenfindet? Registrieren Sie sich jetzt für den Jet Ticketalarm und Sie werden sofort informiert, wenn Tickets in den Vorverkauf gehen.


Kennen Sie schon das Eventim Online-Radio? Jetzt reinhören!

Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar