Muse ließen sich bei „The 2nd Law“ von Skrillex inspirieren

London (nk) – „The 2nd Law“, das neue Studioalbum von Muse, das im September veröffentlicht wird, hat schon im Vorfeld für Diskussionen gesorgt. Der Trailer zur neuen Scheibe überraschte mit Dubstep-Elementen (eventim.blog berichtete). Kein Zufall, wie die Bandmitglieder jetzt in einem Interview mit dem Musikmagazin „NME“ verraten: Die Grammy-Preisträger ließen sich beim Songschreiben von Senkrechtstarter Skrillex inspirieren.

NME.com“ zitiert Muse-Drummer Dom Howard zur Entstehung des Tracks „Unsustainable“ mit den Worten: „Wir haben uns Skrillex im Oktober in Camden angesehen. Wir dachten: ‘Wow, das ist so hart‘, liebten es. Es war wie ein kompletter Metal-Gig. Sie hatten Circles Of Death, die Leute haben gemosht, ich habe eine Reaktion wie diese auf elektronische Musik vorher nie gesehen. Wir haben uns inspirieren lassen und dabei ist ‚The 2nd Law: Unsustainable‘ herausgekommen.“

Der Track ist auch im Trailer für das Album zu hören. Sänger Matt Bellamy erklärt zu dem musikalischen Experiment der Prog-Rocker: „Einiges von diesem Dubstep und Brostep aus Amerika regt die Fantasie an. Das Moshpit hat sich von Gitarren zum Laptop bewegt, und mit diesem Song testen wir, ob wir den Laptop herausfordern können. Wir haben etwas kreiert, das Dubsteb-lastig ist, aber wir wollten sehen, ob wir es mit echten Instrumenten machen können. Wir wollten fragen: ‚Können Rockbands mit dem konkurrieren, was diese Leute machen?“

Muse sind nicht die ersten, die sich genreübergreifend von Sound-Zauberer Skrillex inspirieren ließen. Der 24-Jährige arbeitete bereits mit der Metalcore-Band Bring Me The Horizon und veröffentlichte gemeinsam mit den Nu-Metalern KoRn den Song „Get Up!“. „The 2nd Law“ erscheint in Deutschland am 14. September dieses Jahres. nk / eventim / talk

Muse: The 2nd Law – Album Trailer

Sie wollen sich ebenso wie Muse von Dubsteb-Klängen mitreißen lassen? Registrieren Sie sich jetzt für den Skrillex Ticketalarm und Sie werden sofort informiert, wenn Tickets in den Vorverkauf gehen!


Kennen Sie schon das Eventim Online-Radio? Jetzt reinhören!

Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar