Black Sabbath: Tour durch Australien im kommenden Jahr

Aston (nk) – Nach Konzertabsagen aufgrund der Krebserkrankung von Gitarrist Tony Iommi diesen Sommer scheinen Black Sabbath entschlossen zu sein, 2013 wieder richtig durchzustarten: In der aktuellen Besetzung, bestehend aus den Gründungsmitgliedern Geezer Butler (Bass), Ozzy Osbourne (Gesang), Tony Iommi (Gitarre) sowie „Neuling“ Tommy Clufetos an den Drums, wird die Band im Frühjahr vier Shows in Australien spielen. Außerdem soll ein neues Album erscheinen.

In Brisbane (25. April), Sydney (27. April), Melbourne (1. Mai) und Perth (4. Mai) wird die Heavy-Metal-Gruppe laut der britischen Ausgabe des „Metal Hammer“ auf der Bühne stehen. Neben Klassikern wie „Paranoid“ oder „Iron Man“ werden die Urgesteine voraussichtlich auch neues Material zum Besten geben.

Seit der Veröffentlichung des Longplayers „Forbidden“ 1995 steht die Combo derzeit erstmals wieder gemeinsam im Studio. Produziert wird die neue Scheibe, die im Frühjahr 2013 veröffentlicht werden soll, von Rick Rubin, der unter anderem bei Rage Against The Machines „Renegade“, Slayers „World Painted Blood“ und „Californication“ von den Red Hot Chili Peppers seine Finger im Spiel hatte.

Das Album wird nach bisherigen Informationen zwölf Songs enthalten und die Band hat sich beim Schreiben am Sound ihrer Anfangsjahre orientiert. „[Rick Rubin] hat sich mit uns zusammengesetzt, die erste Platte aufgelegt und gesagt: ‚Hört euch das an. Stellt euch vor, es wäre 1969, ihr habt das gerade gemacht, was würdet ihr als nächstes tun?‘, erklärte Geezer Butler kürzlich gegenüber „NME“. nk / eventim / konzerte & tourneen

Black Sabbath: Into The Void (live)

Sie hoffen, dass Ozzy und Co. bald auch wieder live in Deutschland zu sehen sind? Registrieren Sie sich jetzt für den Black Sabbath Ticketalarm und Sie werden sofort informiert, wenn Tickets in den Vorverkauf gehen!


Kennen Sie schon das Eventim Online-Radio? Jetzt reinhören!

Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar