Motörhead: Aufnahmen zum neuen Album im Frühjahr 2013


Los Angeles (nk) – Seit ihrer Gründung Mitte der siebziger Jahre zählen Motörhead zu den wohl bekanntesten Bands des Heavy-Metal- und Hardrock-Sektors. Auch nach über 30 Jahren denkt die Combo nicht daran, ihre musikalischen Aktivitäten zurückzuschrauben. Wie Frontmann Lemmy Kilmister gegenüber „billboard.com“ verriet, will sich die Gruppe Anfang 2013 wieder ins Studio begeben, um ein neues Album aufzunehmen.

„Wir werden im neuen Jahr starten, im Januar gehen wir ins Studio“, so der 67-Jährige, „wir gehen in den Übungsraum ungefähr einen Monat vor dem Album und tüfteln einfach Sachen aus. Die Scheibe wird den Nachfolger zum 2010 erschienenen Longplayer „The World Is Yours“ darstellen, als Produzent wirktwie schon beim Vorgänger Cameron Webb. Neben den Gedanken ums neue Album freut sich die Band bereits auf ihr 40. Bandjubiläum 2015, auch wenn es laut Kilmister noch keine klaren Pläne gibt, wie man den runden Geburtstag begehen wird.

„Wir werden wahrscheinlich alle in einer Reihe stehen und unsere Köpfe explodieren lassen“, so der Sänger scherzhaft. „Wir werden uns etwas ausdenken, das tun wir immer – wahrscheinlich wird es nackte Frauen oder so beinhalten. Aber wir haben Glück gehabt, es gibt uns schon so lange, dass die Leute begriffen haben, dass sie uns nicht loswerden, also haben sie beschlossen, sich uns anzuschließen. Es gefällt dir vielleicht nicht, was wir machen, aber wir machen das, was wir tun, sehr gut. Wir bringen uns nicht um. Wir gehen nicht ins Studio und sagen ‚lasst uns eine Hitsingle schreiben!‘. Wir waren nie eine dieser Bands. Es interessiert uns wirklich nicht, ob es irgendwem gefällt; wenn die Leute es mögen, ist das ein Bonus.“ nk / eventim / talk

Bevor sie sich ans neue Album machen, touren Lemmy Kilmister und seine Bandkollegen im November gemeinsam mit Anthrax durch Deutschland. Sie wollen live dabei sein? Motörhead Tickets gibt es bei eventim.de!


Kennen Sie schon das Eventim Online-Radio? Jetzt reinhören!

Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar