Iron Maiden bringen eigene Biersorte auf den Markt


Stockport (nk) – Dass zum Rock-’n‘-Roll-Lifestyle auch gelegentlich der Genuss des ein oder anderen Bierchens gehört, ist bekannt. Und zählt man wie Iron Maiden zu den kommerziell erfolgreichsten Metal-Bands überhaupt – was liegt da näher, als dem Ganzen eine persönliche Note zu verleihen? Ganz nebenbei gibt man damit schließlich auch seinen Fans die Möglichkeit, schon mit der Wahl ihrer Biermarke Flagge zu bekennen, was den Musikgeschmack betrifft. Nachdem bereits AC/DC und Motörhead mit dem Bandlabel versehenen Gerstensaft im Repertoire haben, bereichern jetzt auch Iron Maiden den Markt mit ihrem „Trooper“-Bier.

Wie in einer Pressemitteilung auf der Webseite der Band zu lesen ist, war der Schaffensprozess in Zusammenarbeit mit der Robinsons-Brauerei für die Band eine aufregende Erfahrung. Bruce Dickinson erklärt zu der Entstehung des Gebräus: „Ich war schon immer ein Fan von traditionellem, englischem Ale. Ich dachte, ich wäre gestorben und in den Himmel gekommen, als wir gefragt wurden, ob wir unser eigenes Bier kreieren wollen. Ich muss gestehen, ich war sehr nervös: Die Leute von Robinsons waren die ersten seit 30 Jahren, bei denen ich vorsprechen musste. Ihre Magie war es, die alchemistische Vermählung von Geschmack und Textur zu erschaffen, die letztendlich Trooper ausmacht. Ich liebe es.“

Das Bandmaskottchen Eddie ziert standesgemäß das Etikett der Bierflaschen, benannt wurde das Ale nach „The Trooper“, einem der beliebtesten Songs der Metal-Combo. Ab Mai 2013 soll das Bier über www.ironmaidenbeer.com international erhältlich sein. Fans können sich also für die Deutschland-Termine der „Maiden England European Tour“, die das Sextett zwischen dem 11. Juni und dem 6. Juli nach Frankfurt, Berlin, Hamburg, Singen-Aach und Oberhausen führt, bereits stilecht in Stimmung bringen. nk / eventim / live business

Bruce Dickinson stellt das Trooper-Ale vor:

Sie möchten die Metal-Heroen bei ihrer „Maiden England European Tour“ live erleben? Iron Maiden Tickets gibt es natürlich bei eventim.de!


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar