Pearl Jam: Erste Songs zum Album „Lightning Bolt“ wurden bereits vor 1 ½ Jahren geschrieben

pearl-jam-tickets-detail-ne
New York (nk) – Das zehnte Studioalbum der Grunge-Heroen Pearl Jam, „Lightning Bolt“, wird ab 11. Oktober in den Plattenläden stehen. Der „Rolling Stone“ interviewte jetzt Produzent Brendan O’Brian zur Entstehungsgeschichte der Scheibe. Dieser erklärte, dass der Grundstein zum Longplayer bereits während der Aufnahmen zum Vorgänger „Backspacer“ gelegt wurde und verriet einiges über die Besonderheiten der Zusammenarbeit mit Eddie Vedder und Co.

„Die Saat für dieses Album wurde eigentlich bereits gelegt, als wir die letzte CD, „Backspacer“, gemacht haben. Alle waren sehr glücklich darüber, wie das funktioniert hat. Wir hatten eine wirklich gute Zeit dabei. Die Idee war, ein weiteres Album auf dieselbe Art und Weise zu machen, in Seattle zusammenzukommen, die Songs auszuarbeiten und sie in Los Angeles im Henson Studio, wo ich gewöhnlich arbeite, zurechtzustutzen. Wir haben vor ungefähr anderthalb Jahren, vielleicht sogar mehr, angefangen zu arbeiten. Wir haben sechs oder sieben Songs fertiggestellt. Meine Idee war folgende: ‚Lasst uns diese Songs machen, sie großartig machen und uns davon begeistern lassen und das wird die Band dazu antreiben, den Rest der Songs zu schreiben. Wir kommen direkt zurück und machen den Rest fertig.‘ Aber das ist nicht passiert. Ich konnte sie für weitere anderthalb Jahre nicht ins Studio bekommen“, so O’Brian gegenüber dem Musikmagazin.

Das zuvor entstandene Material trieb aber letztlich den Entstehungsprozess zu „Lightning Bolt“ doch entscheidend voran: „Was auch immer passiert ist, wir sind vor fünf Monaten wieder zusammengekommen und haben wieder angefangen. Wir hatten eine Auswahl an Songs und haben daraus welche ausgesucht. Das Gute war, dass wir eine Art Vorlage an Songs hatten, mit denen wir in der ersten Session angefangen hatten und wir wussten, dass wir etwas machen mussten, das mindestens genauso gut oder besser ist.“

Besonders spannend findet der Produzent an der Zusammenarbeit mit der seit den 1990ern erfolgreichen Band, dass alle Bandmitglieder ihren Anteil zum Songwriting leisten: „Es ist einzigartig und es ist eine spezielle Herausforderung […] für einige Aufnahmen steuert der eine ganz viele Songs bei und beim nächsten …es geht darum, wie die Songs als Team zusammen passen. Nochmal, das kann eine Herausforderung vor allem aus der Perspektive des Produzenten sein, weil du versuchst, alle einzubeziehen. […] Sie sind alle sehr fähig, was das Songwriting betrifft.“ nk / eventim / talk

Live gab es von den neuen Stücken unter anderem beim „Wrigley Field“ in Chicago bereits einiges zu sehen, so zum Beispiel den Titelsong, den man sich mit dem unten stehenden Video zu Gemüte führen kann:

Ab Oktober ist die Band auf Nordamerika-Tour unterwegs, im Januar folgen Auftritte in Australien und Neuseeland. Sie hoffen, dass Eddie Vedder und Co. mit „Lightning Bolt“ auch in Deutschland zu sehen sein werden? Registrieren Sie sich jetzt für den Pearl Jam Ticketalarm und Sie werden informiert, sobald Pearl Jam Tickets auf eventim.de verfügbar sind!


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us on Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar