36 neue Bands für Rock am Ring/Rock im Park: u. a. Nine Inch Nails, Queens Of The Stone Age


Hamburg (cw) – Ende November wurden mit Metallica, Linkin Park, Iron Maiden und Kings Of Leon die vier Headliner für Rock am Ring und Rock im Park bekannt gegeben, nun bekommt das Line-Up Zuwachs: Neben Nine Inch Nails und Queens Of The Stone Age, die 2014 die Alternastage anführen, dürfen sich alle Freiluftrocker auf exklusive Festival-Auftritte von Mando Diao, The Offspring, Avenged Sevenfold und den Fantastischen Vier freuen – insgesamt wurden 36 neue Acts angekündigt.

In der fetten Bestätigungswelle dürfte ein jeder sein persönliches Highlight finden: Von Schmankerln aus hiesigen Gefilden wie Jan Delay & Disko No. 1, Marteria oder Milky Chance über die Electro-Acts Klangkarussell, Booka Shade und Rudimental bis hin zu Hochkarätern der härteren Gangart, darunter In Flames, Rob Zombie, Alter Bridge, Slayer, Opeth, Kvelertak, Heaven Shall Burn und Mastodon, sind fast alle Genres vertreten.

Voll auf ihre Kosten kommen auch die Liebhaber von Indie-Klängen, die 2014 mit Fall Out Boy, Babyshambles, Jake Bugg, John Newman, Gogol Bordello, Maximo Park, Left Boy und Portugal. The Man bedient werden. Rock am Ring findet vom 05. bis 08. Juni auf dem Nürburgring statt, Rock im Park wird vom 06. bis 09. Juni auf dem Zeppelinfeld veranstaltet. cw / eventim / festivals

Rock am Ring Tickets und Rock im Park Tickets gibt es bei EVENTIM!

Line-Up 2014 (Stand: 12.12.2013):
Alligatoah
Alter Bridge
Avenged Sevenfold
Babyshambles
Booka Shade
Die Fantastischen Vier
Fall Out Boy
Ghost
Gogol Bordello
Gojira
Heaven Shall Burn
In Extremo
In Flames
Iron Maiden
Jake Bugg
Jan Delay & Disko No. 1
John Newman
Kings Of Leon
Klangkarussell Live
Kvelertak
Left Boy
Linkin Park
Mando Diao
Marteria
Mastodon
Maximo Park
Metallica
Milky Chance
Nine Inch Nails
Of Mice & Men
Opeth
Portugal. The Man
Queens Of The Stone Age
Rob Zombie
Rudimental
SDP
Sierra Kidd
Slayer
Suicide Silence
Teesy
The Offspring
u. v. m.


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us at Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar