Ab sofort im Vorverkauf: Boyce Avenue, Elaiza, Bryan Ferry, Chris Rea, In Flames u. v. a.


Hamburg (cw) – Ab sofort befinden sich die Tickets für einige heiße Top-Events im Vorverkauf: Boyce Avenue bringen die Herzen mit Alternative Rock zum Schmelzen, während In Flames die Melodic-Death-Metal-Keule auspacken. Bryan Ferry und Chris Rea zählen zu den ganz Großen der Popmusik, Michael Schenker hat sich als Gitarrenvirtuose einen legendären Status erspielt. Elaiza waren der breiten Masse bis zu ihrem Sieg bei „Unser Song für Dänemark“ hingegen eher unbekannt. Am 10. Mai vertreten sie Deutschland beim Eurovision Song Contest und gehen im Herbst auf Tour.

Saarbrücken, Frankfurt, Stuttgart und Bremen: Nur vier Deutschlandkonzerte stehen bei den drei Jungs von Boyce Avenue auf dem Plan – im Unterschied zum Berliner Trio Elaiza: Die Mädels sind ab dem 5. Oktober in der ganzen Republik unterwegs – los geht es in Stade. Zuvor, nämlich am 10. Mai, gehen sie beim Eurovision Song Contest mit „Is It Right“ für Deutschland ins Rennen. Seit Ende März ist das Debütalbum „Gallery“ draußen.

Über Bryan Ferry muss man eigentlich nicht mehr viele Worte verlieren. Ob zusammen mit Roxy Music oder als Solokünstler, der Musiker gehört zu den Stilikonen der Pop- und Rockszene. Mit den größten Hits seiner unvergleichlichen Karriere und den Tracks des kommenden Albums spielt er im November sowie Dezember neun Deutschland-Shows.

Chris Rea kann ebenfalls auf eine gigantische Karriere zurückblicken: Seit 35 Jahren begeistert der Musiker seine Fans und gilt mit mehr als 30 Millionen verkauften Tonträgern als einer der erfolgreichsten britischen Pop-Künstler. Ende Oktober lässt Chris Rea seine größten Erfolge Revue passieren und präsentiert seine Hits sowie unverzichtbare Klassiker unter anderem in Nürnberg, Düsseldorf, Dresden, Leipzig, Hamburg, Hannover, Berlin, Stuttgart, München und Frankfurt.

Der deutsche Rockgitarrist Michael Schenker bewies sein Können bei Bands wie UFO, Scorpions oder MSG. Mit der „Bridge The Gap“-Tour 2014 gastiert der legendäre Saitenzauberer im November in Bochum, Bonn, Tübingen, Aschaffenburg, Bruchsal und Ingolstadt. Ein paar Gitarren dürften auch die schwedischen Melodic-Death-Metal-Brecher In Flames an Bord haben, wenn sie mit ihrem neuen Album „Siren Charms“ die hiesigen Hallen einnehmen.

„Welcome To The Machine“ – unter diesem Motto kehrt die weltweit erfolgreichste Pink-Floyd-Tribute-Band nach mehreren gefeierten Tourneen und ausverkauften Shows im Frühjahr 2015 nach Deutschland zurück. Angelehnt an das 40-jährige Bestehen des Albums „Wish You Were Here“ stellt The Australian Pink Floyd Show ein neues Programm vor. cw / eventim / konzerte & tourneen


Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us on Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar