Die Toten Hosen mit „Live: Der Krach der Republik“ auf Platz eins der Album-Charts


Hamburg (cw) – Im November letzten Jahres veröffentlichten Die Toten Hosen ihr Doppel-Album „Live: Der Krach der Republik“, das während der gleichnamigen Tournee im Jahr 2013 aufgenommen wurde und damals auf Platz drei der Charts landete. In dieser Woche eroberte die Scheibe die Poleposition der Hitparade – den Re-Entry verdankt sie der DVD/Blu-Ray „Live: Der Krach der Republik – Das Tourfinale“.

Im Oktober feierten Die Toten Hosen das Finale der „Der Krach der Republik“-Tournee, der größten und aufwändigsten ihrer Karriere, mit zwei ausverkauften Stadionkonzerten in Düsseldorf. 90.000 Fans waren live dabei. Um auch den restlichen Anhängern die Chance zu geben, die Live-Stimmung ins heimische Wohnzimmer zu holen, bannte Regisseur Paul Dugdale die Highlights auf DVD/Blu-Ray. Diese kam am 4. April auf den Markt. Gemeinsam mit dem Longplayer „Live: Der Krach der Republik“ ein begehrenswertes Live-Paket, das den Wiedereinstieg des Albums auf Platz eins der Charts erklären könnte.

Mit dem Sprung an die Chartspitze verdrängt die Düsseldorfer Punkrock-Legende Schlagersängerin Helene Fischer mit ihrem Dauerbrenner „Farbenspiel“ auf die zweite Position. Andreas Kümmert, Gewinner der letzten Staffel von „The Voice Of Germany“, platziert sich mit seinem Debütalbum auf Rang drei. Frisch eingestiegen in die Top Ten sind Bela B & Smokestack Lightnin‘ mit „Bye“, Hape Kerkeling mit „Ich lasse mir das Singen nicht verbieten“ sowie Gotthard mit „Bang!“.

Einen Blick hinter die Kulissen der DVD/Blu-Ray-Produktion mit Regisseur Paul Dugdale gewähren Die Toten Hosen mit dem untenstehenden Video. Wer danach auf den Geschmack gekommen ist und die Band unbedingt live erleben möchte, sollte sich schnell für den Ticketalarm anmelden. Sie werden sofort informiert, wenn Tickets in den Vorverkauf gehen! cw / eventim / live-business

DVD – Die Toten Hosen Live: Der Krach der Republik – Das Tourfinale“: Making Of

Live-News direkt aus der Redaktion? Follow us on Twitter! www.twitter.com/eventimde

EVENTIM Blog

Schreibe einen Kommentar