„Films of Innocence“ – U2 veröffentlichen Kurzfilmsammlung zum neuen Album

u2-tickets-detail
Hamburg (is) – Am 10. Oktober erschien mit “Songs of Innocence” das 13. Album der irischen Rocker U2 – aus ungewöhnliche Weise. Zusammen mit dem Release des iPhone 6 stand es allen iTunes-Account-Besitzern fünf Wochen lang kostenlos zur Verfügung, bevor man es auch physisch und in anderen Downloadportalen erwerben konnte. Jetzt folgt der nächste Streich: Ab dem 9. Dezember sind die „Films of Innocence“ auf iTunes erhältlich – eine Sammlung von Kurzfilmen, die elf Künstler aus den verschiedensten Bereichen zu den Songs des neuen Werkes angefertigt haben.

Die für ihr politisches Engagement bekannte Band hat kreative Köpfe aus der ganzen Welt zusammengetrommelt, die in kompletter künstlerischer Freiheit ihre Statements und Sichtweisen zu jeweils einem Song des neuen Albums entwickeln konnten.
Unter anderem sind Streetart-Aktionskünstler Robin Rhode aus Südafrika, Multimedia-Artist D*Face aus London, der für seine Graffitis bekannte Vhils aus Portugal, der Ägypter Ganzeer und Chloe Early aus U2s Heimatstadt Dublin dabei.

Hier ist schon mal ein Teaser mit kleinen Schnipseln aus den einzelnen Filmen und den dazugehörigen Songs:

U2: „Films of Innocence-Trailer“

Obendrein haben die Iren auch schon einen Nachfolger von „Songs of Innocence“ angekündigt: „Songs of Experience“ soll das neue Werk heißen und bezieht sich damit wie das aktuelle Album auch auf William Blakes zusammen gehörende gleichnamige Gedichtbände.

Bei so vielen Plänen für die nahe Zukunft stellt sich die Frage, ob U2 ihre Fans nicht bald mal wieder live beglücken wollen. Wer sofort informiert werden möchte, sobald es Karten für eine Tour von Bono und Co gibt, sollte sich am besten gleich für den Ticketalarm registrieren, denn dann kann nichts mehr schief gehen.

is / eventim / talk

Inga Seevers

Schreibe einen Kommentar