Wundertüte der Neuerscheinungen: Mit Wu-Tan Clan, AC/DC, Take That u.a.

wundertuete-tickets-detail

Hamburg (zb) – Einen Monat vor Weihnachten werden Musikfans unterschiedlichster Genres bereits heute schon reich beschenkt. Wir haben eine kurze Übersicht über fünf Alben, von Hip-Hop über Hard- und Alternative-Rock und Pop bis hin zu Gothic-Klängen, denen man besondere Aufmerksamkeit widmen sollte.

Wu-Tang Clan

Mit ihrem Debütalbum „Enter The Wu-Tang (36 Chambers)“ prägten Wu-Tang Clan nachhaltig die Hip-Hop-Kultur der 90er Jahre. Nun, 20 Jahre später und sieben Jahre nach der letzten Veröffentlichung, gelingt der Kombo um Mastermind RZA ein neuer Geniestreich: „A Better Tomorrow“ sendet mit 15 brandneuen Tracks ein Lebenszeichen des Clans. Nach einer Deutschland-Tour im letzten Jahr, darf man also nun wieder auf eine kommende Tour zur neuen LP hoffen. Am besten schnell für den Ticketalarm anmelden und sofort informiert werden, wenn Wu-Tang Clan-Tickets verfügbar sind.

Wu-Tang Clan mit „Ruckus in B Minor“ aus dem Album „A Better Tomorrow“

 AC/DC

Die letzten Wochen und Monate waren definitiv nicht einfach für die Australier AC/DC: Nachdem Gründungsmitglied Malcolm Young seinen Part an der Gitarre aus gesundheitlichen Gründen an seinen Neffen Stevie weitergeben musste, sorgte Drummer Phil Rudd ebenfalls für Schlagzeilen. Auch sein Ausscheiden aus der Band scheint beschlossene Sache zu sein. Nichtsdestotrotz erscheint heute das neue Studioalbum „Rock Or Bust“ – und noch besser: Gemeinsam mit der Ankündigung der neuen LP wurde auch eine Welttournee bestätigt. Wohin es die Hard-Rock-Legenden überall verschlagen wird, ist jedoch noch nicht bekannt. Wer sich für den Ticketalarm anmeldet, wird sofort benachrichtigt, sobald Tickets für eventuelle Deutschlandtermine verfügbar sind!

AC/DC mit „Play Ball“ aus dem Album „Rock Or Bust“

 Eyes Shut Tight

Die Hamburger Düster-Rocker Eyes Shut Tight mögen momentan vielen noch kein Begriff sein, werden aber in den kommenden Monaten mit Sicherheit noch von sich reden machen. Ihr drittes Album „Banished From Paradise“ stellt einen Break in der Bandgeschichte dar, wobei der Labelwechsel zu Hall Of Sermon/Sony sein Übriges dazu beigetragen haben dürfte. Besonderes Augenmerk verdient auch das 12-seitige Booklet, das Sänger und Künstler Dirk W. Trashedsoul aufwändig selbst gestaltet hat. Tourdaten sind im Moment noch nicht offiziell bestätigt, es wird aber gemunkelt, dass es die Band auch nach Übersee verschlagen wird. Am 28. Februar teilen sich die Hamburger eine Bühne mit u. a. Hämatom beim Dark Culture Festival.

Albumtrailer „Banished From Paradise“ von Eyes Shut Tight

 Take That

Die Herzensbrecher von Take That sind mittlerweile nur noch zu dritt, der harte Kern besteht nun aus Barlow, Donald und Owen. Passend dazu ist das neueste Werk des ehemaligen Quintetts mit „III“ betitelt. Die Reduktion des Line-Ups soll der Band jedoch nicht geschadet haben: Laut eigenen Angaben kam es dadurch auch zu einem neuen Sound, den die Band mit einer ganzen Reihe von Erfolgs-Produzenten kreierte. Deutschlandtermine für das kommende Jahr sind leider noch nicht bestätigt, wer jedoch im Juni Urlaub in London machen möchte, hat an zwei Tagen die Möglichkeit die Briten in der o2 Arena live zu erleben. Das ehemalige Bandmitglied Robbie Williams ist unterdessen im April in Österreich zu sehen.

Take That mit „These Days“ aus dem Album „III“

 Black Moon Secret

Zuletzt stellen wir heute noch das neue Projekt von JP Genkel vor. Der Multiinstrumentalist, Filmmusik-Komponist und Lacrimosa-Gitarrist präsentiert mit Black Moon Secret eine Mischung aus seinen verschiedenen beruflichen Einflüssen und formt daraus Gothic-Rock mit düsteren Sound Collagen. Das Erstlingswerk trägt den Namen „Another World“ und auch hier sind die gestalterischen Elemente der physischen Platte erwähnenswert. Doch nicht nur als Musiker, sondern vor allem als Produzent hat sich Genkel in den vergangenen Jahren einen Namen in der Szene gemacht. Zu seinen Schützlingen zählen unter anderem Cradle of Filth, Therion, Love Like Blood, Lacrimosa und die neuen Hoffnungsträger des Alternativ-Rocks, Eyes Shut Tight.

Albumtrailer „Another World“ von Black Moon Secret (Video erst nach Facebook-Login sichtbar)

zb/ eventim / news

Zia Binder

Schreibe einen Kommentar