eventim.de Fan-Report der Woche: BENJAMIN TOMKINS in Frankfurt

benjamin-tomkins-tickets-2015

Hamburg (bf) – „Früher war ich schizophren, aber jetzt sind wir wieder ok!“, beruhigt Puppenflüsterer Benjamin Tomkins alle, die an seinem Geisteszustand zweifeln könnten. Der begnadete Bauchredner führt in seiner Show eine furiose Mischung aus Comedy, Puppenspiel und Gesang auf, die dem Publikum Abend für Abend Lachkrämpfe beschert. „Selten so gelacht“, „Einfach genial!“, „Vergesst alles, was Ihr bisher an Bauchrednern gesehen habt“, um nur einige der Lobeshymnen zu zitieren.

Von 15 Fan-Reports, die in uns in den letzten Wochen erreichten, vergaben 14 volle Punktzahl und einer vier von fünf Sternen – das kann kein Zufall sein.

Auch am 7. Januar begeisterte der ehemalige Weltenbummler, der erst vor vier Jahren sein Bauchredner-Talent entdeckte, sein Publikum in der Frankfurter Käs – das belegen unsere zwei heutigen Fan-Reports von Mein Mann und ich. und Mr. Lusitg:

„Einer der besten Abende, die ich
je erlebt habe.“

Mein Mann und ich.

… was Benjamin Tomkins gestern Abend in der ausverkauften Käs abgeliefert hat. Das Publikum war aus dem Häuschen. Ständig Ovations und als er mir einer fast beiläufigen Leichtigkeit seine Erlebnisse eines Weinseminars zum Besten gab, litten wir unter akuter Atemnot vor Lachen. Auch wenn das Jahr gerade erst begonnen hat., für mich jetzt schon ein Highlight in 2015.

Mr. Lusitg

Es war einer der besten Abende, die ich je erlebt habe. Ich und die ausverkaufte Käs hätten. Bauchschmerzen vor Lachen. Die Zuschauer haben geschrien. Wir sind der Meinung, das war SPITZE. WEITER SO Benjamin Tomkins, wir kommen wieder und empfehlen Sie weiter.

Wer auch mal wieder hemmungslos Tränen lachen will, muss nicht mehr lange warten: Schon an Februar legt Benjamin Tomkins wieder los – Tickets gibt es auf eventim.de!


Weitere Fan-Reports von Benjamin Tomkins finden Sie hier!

Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar