Nur die Hoffnung nicht aufgeben: „The biggest year in LIBERTINES history“ steht an!

the-libertines-tickets-detail
Hamburg (is) – Wenn man der Facebook-Seite der Band Glauben schenken darf, wird 2015 das „größte Jahr in der Geschichte der Libertines“. Gute Neuigkeiten zum Gesundheitszustand von Enfant terrible Pete Doherty haben jüngst schon mal den Anfang gemacht: Eine dreimonatige Entziehungskur im Hope Rehab Centre in Thailand liegt gerade hinter dem Problemkind der britischen Rockband, und das erste Mal überhaupt scheint er selbst daran zu glauben, dass es dieses Mal keinen Rückfall geben wird.

Dass er sich selbst eingewiesen hat und nicht wie sonst von anderen zum Entzug verdonnert worden ist, ist sicherlich ein positives Zeichen. Eine zweite zuversichtlich stimmende Nachricht ist der am 5. Dezember frisch unterzeichnete Plattenvertrag mit Virgin EMI – die schon im letzten Herbst bei Auftritten der Band geschmiedeten Pläne für eine neue Platte scheinen tatsächlich in die Tat umgesetzt zu werden.

Hier der Facebook-Post der Band:

Anscheinend haben die vier bei ihren offiziellen Reunion-Auftritten in London im Juli 2014 endlich wieder Blut geleckt – im Herbst hängten Doherty, Barât, Hassall und Powell (die Stammbesetzung) sogar noch einen kleinen Abstecher nach Deutschland dran. Ein paar Wochen später wies sich Doherty selbst in eine thailändische Entzugsklinik ein – anscheinend mit Erfolg. Während seines Aufenthalts bekam er auch häufiger Besuch von Barât, mit dem er gemeinsam an neuen Songs gewerkelt hat. Fünf Stücke sollen schon fertig sein!

Hier ein kleiner (und sehr entspannter) Libertines-Gruß aus Thailand:

Wenn er nicht gerade in Thailand zusammen mit Pete Doherty die Libertines reanimiert, hat Co-Frontmann Carl Barât auch sonst einiges zu tun dieser Tage: Nach den Dirty Pretty Things und einer Soloplatte hat er jetzt eine neue Band am Start: Carl Barât And The Jackals. Am 13.02. erscheint ihr erstes Album „Let It Reign“. So ein Ereignis ist natürlich auch eine Tour wert – Ende Februar wird Barât dabei in Köln, Hamburg und Berlin Station machen. Die Tickets dafür gibt es hier!

„Glory Days“, einen ersten Song vom kommenden Album, kann man hier schon mal probehören:

Wenn weiterhin alles so glatt läuft bei den mit punkiger Garagen-Attitüde angehauchten britischen Rock-Heroen, darf man ja vielleicht schon bald auf ein neues Album und eine Deutschland-Tour hoffen (Sofort informiert werden? Dann am besten gleich hier für den Libertines-Ticketalarm anmelden!). Doch lieber ein bisschen länger warten und dann einen wirklich genesenen Peter Doherty erleben, als jetzt einen Album-Schnellschuss forcieren. Es schlummern bestimmt noch viele weitere großartige Songs in Pete Doherty, die er mit seinem kongenialen Partner Carl Barât zum Leben erwecken kann. So einer wie dieser hier zum Beispiel:

The Libertines – „Up the Bracket„:

Carl Barât and The Jackals Tour 2015

25.02. Köln, MTC
26.02. Hamburg, Molotow
27.02. Berlin, Bang Bang Club

Inga Seevers

Schreibe einen Kommentar