Twitter-Takeover mit KAYEF – seid ihr bereit?

kayef-tickets-2015

Hamburg (bf) – Der 20-jährige Rapper Kayef zählt zu den erfolgreichsten deutschen Social-Media-Phänomenen: 360.000 Instagram- und 380.000 YouTube-Abonnenten, 300.000 Facebook- und 200.000 Twitter-Follower sprechen eine deutliche Sprache. Ihr wollt etwas Bestimmtes von ihm wissen? Kein Problem: Heute um 17 Uhr übernimmt Kayef für eine halbe Stunde den Twitter-Kanal von EVENTIM und stellt sich den Fragen seiner Fans.

Schon bei unseren letzten Twitter-Takeover-Aktionen entwickelten sich witzige und interessante Interaktionen zwischen Stars und ihren Fans, die Social-Media-Profi Kayef und seine leidenschaftlichen Fans nun sicher noch einmal toppen können.

Lest hier noch mal die Highlights der Takeovers mit Tim Bendzko, den Donots und Enissa Amani nach.

#fragkayef via @eventimDE

Vielleicht bieten sich bei Kayef ja auch ein paar Fragen zur bevorstehenden Tour an? Im Herbst ist der junge Mann mit seiner „Relikte letzter Nacht Tour 2015“ in Deutschland und Österreich unterwegs und wird dabei natürlich die größten Hits seines gleichnamigen aktuellen Erfolgsalbums präsentieren. Auf seinem zweiten Soloalbum, das er im November 2014 veröffentlichte, begeistert der Düsseldorfer seine Fans mit einer frischen Mixtur aus Rap, Pop und R&B.

So wie hier:

Kayef – „Wir sein“

Wenn du schon immer etwas von Kayef wissen wolltest, dich bisher aber nicht zu fragen wagtest, dann ist jetzt deine große Chance! Wie das funktioniert? Schicke heute zwischen 17 und 17:30 Uhr einfach einen (oder mehrere) Tweet(s) mit dem Hashtag #fragkayef an den EVENTIM-Twitterkanal @eventimDE und löchere den sympathischen Web-Star mit deinen Fragen!

Intern laufen bereits die ersten Wetten, wie oft wohl die Frage „Willst du mich heiraten?“ fallen wird. Wir tippen auf 57-mal 🙂

bf / eventim / news

Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar