KAPELLE PETRA: Tisch untervergessen?!

kapelle-petra-tickets-2015

Ihre „Internationale Hits“-Tour ist noch in vollem Gange, da präsentiert die Kapelle Petra aus dem nordrhein-westfälischen Hamm schon ihre nächsten Live-Dates: Ab Februar 2016 geht’s auf epische Deutschlandrundreise – mit im Gepäck: hymnischer Indie-Rock, die Gazelle und das neue Studioalbum „The Underforgotten Table“!

Fast drei Jahre nach ihrem mit internationalen Hits gespickten Album „Internationale Hits“ kommen Opa, Der tägliche Siepe, Ficken Schmidt und Bühnenskulptur Gazelle am 5. Februar 2016 endlich mit ihrem fünften Studioalbum aus dem Möbelgeschäft. „The Underforgotten Table“ haben sie es genannt – als liebevolle Hommage an… ja, an gar nichts eigentlich. Finanziert wurde es per Crowdfunding durch die Fans: Über 30.000 Taler kamen dabei zusammen!

Die Kapelle zieht weiter

Freuen können sich die Kapelle-Supporter nicht nur auf großartige neue Songs zwischen Genie und Wahnsinn, HalliGalli und Melancholie, Nicole- und Tommi-Stumpff-Hommage, sondern auch auf eine fette Tour zu „The Underforgotten Table“, auf der die drei Musikanten und ihr Live-Hornträger erneut ihre fast schon legendären Live-Qualitäten unter Beweis stellen werden.

Am 5. Februar startet in Münster der „Pogo in den Sonnenuntergang“ – bereit für charmanten Indie-Rock mit sauguten Songs, cleveren Texten und immensem Spaßfaktor?

bf / eventim / news

Foto: Marcel Strecker

Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar