BLACKOUT PROBLEMS: feiner Alternative Rock aus deutschen Landen

blackout-problems-tickets-2016

Unbändige Energie, überschäumende Spielfreude, ausgelassene Stimmung: Wenn die Blackout Problems auf die Bühne gehen, bleibt keine Crowd trocken. Das Trio aus München, das sich erst 2012 gefunden hat, ist mit seinem mitreißenden Alternative Rock ein absoluter Garant für furiose Live-Konzerte – was die Band sowohl auf zahlreichen Touren (unter anderem mit Emil Bulls, Heisskalt und Massendefekt) als auch bei diversen Festivalauftritten unter Beweis gestellt hat.

Mit dem 2012er Longplayer „Life“ und zwei EPs – „Twentyfourseven“ und „Gods“ – sind die Bayern binnen kürzester Zeit zu einer der vielversprechendsten deutschen Alternative-Hoffnungen aufgestiegen. Am 5. Februar 2016 erscheint mit „HOLY“ endlich das neue Album von Blackout Problems – und wenn man die ersten beiden Songkostproben, das wuchtige „Follow Me“ und das hypnotische „One“, als Indikator nimmt, darf man davon Großes erwarten.

Klassisch und visionär zugleich

Mit ihrer schnörkellosen Mixtur aus klassischem amerikanischem Alternative Rock und modernen Post-Rock-Klängen blicken Blackout Problems sowohl zurück als auch nach vorne – und lassen somit das Beste aus zwei Welten stimmungsvoll aufeinandertreffen. Auch textlich bewegen sich die drei Münchner in einem gewissen Spannungsfeld: Zwischen Urbanität und Natursehnsucht bewegen sich die Inhalte ihrer Songs und werden dabei von zeitlosen Werten wie Gerechtigkeit, Freundschaft, Mut, Verantwortung und Moral getragen.

Direkt und ehrlich, intensiv und eingängig, mitreißend und authentisch: Von den Blackout Problems werden wir in den kommenden Jahren noch viel hören – und zwar viel Gutes. Was zum einen ihren erstklassigen Songs, zum anderen aber auch ihrer sympathischen Bodenständigkeit geschuldet ist: „Keiner ist besser als jemand anders“, beschreibt Bassist Marcus das Selbstverständnis der Band. „Jeder sollte gleich behandelt werden. Auch live gibt es keinen Unterschied zwischen Musiker und Publikum – die Bühne ist für alle da.“

Apropos Bühne: Ende Januar 2016, eine Woche vor Albumveröffentlichung, startet im Münchener Strom die große „HOLY“-Clubtour der Band – wer auf handgemachte, straighte Rockmusik steht, sollte hier unbeding tmal vorbeischauen.

Vorher mal reinhorchen?
https://youtu.be/uZciU47co_s

Bild: Ilkay Karakurt


TICKETS

Tickets für Blackout Problems gibt es auf eventim.de.


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar