EAGLES OF DEATH METAL – Immer weiter

eagles-of-death-metal-tickets-2016

Bruised but not broken – die Eagles of Death Metal geben nicht auf! Jetzt hat die Band um Sänger Jesse Hughes die konkreten Termine für ihre 2016er-Europa-Tour bekanntgegeben. Damit setzten die US-Amerikaner jene Tournee fort, welche nach dem brutalen Anschlag im Pariser Bataclan zunächst ausgesetzt wurde.

Die Eagles of Death Metal selbst waren sich nach den verheerenden Ereignisse des 13. Novembers relativ schnell sicher, dass sie weitermachen wollen. Ganz oben auf der Agenda: die Rückkehr nach Paris. Diese findet am 16. Februar 2016 statt, wenn die Band im Olympia gastiert. Allen Besuchern des Bataclan-Konzerts werden dafür kostenlos Tickets offeriert.

Eagles of Death Metal & Friends

Als Titel für die kommende Europa-Tour wählten die Eagles of Death Metal einen ausdrucksstarken Titel: „Nos Amis“ – unsere Freunde. Als Zeichen, dass man im Rock’n’Roll zusammenhält. Neben dem bedeutsamen Konzert in Paris stehen für Hughes & Co. hierbei auch ein paar deutsche Städte auf dem Zettel. So werden München und Bremen angesteuert, bevor am 16.08. das Tourfinale in der Kölner Live Music Hall steigt.

Es geht also weiter im EoDM-Lager. Als Rückkehr zur Tagesordnung gemäß des überstrapazierten Bonmots „The Show Must Go On“ sollte man die Live-Rückkehr der Kalifornier aber tunlichst nicht begreifen. Es ist eine bewusste Entscheidung, sich dem Terror nicht zu beugen. Ein deutliches Zeichen, dass die Musik immer gewinnt. Rock’n’Roll schlägt Furcht!

Hintergrund:

Die Eagles of Death Metal wurden Ende der 90er von Jesse Hughes und Josh Homme gegründet. Stilistisch mixt die Band Versatzstücke aus Garagen-, Blues- und Stoner-Rock, begleitet von oft augenzwinkernden Texten, für die Hughes als einziges ständiges EoDM-Mitglied verantwortlich zeichnet. Bis heute hat die Band vier Alben veröffentlicht und dank mitreißender Live-Shows eine weltweite Fan-Gemeinde. Bei einem Konzert der Band im Pariser Konzertsaal Bataclan im November 2015 stürmten drei Terroristen das Gebäude und töteten 89 Menschen, darunter ein Mitglied der Band-Crew. Die Eagles of Death Metal setzten daraufhin ihre Tour aus, kehrten aber bereits wenige Wochen nach dem Anschlag in die französische Hauptstadt zurück – und spielten auf Einladung von U2 bei deren Konzert gemeinsam mit Bono & Co. den Patti-Smith-Klassiker „People Have the Power“.

Bild: Universal Music

Hendrik Margenfeld

Schreibe einen Kommentar