CONCHITA WURST: Der Pop-Phönix ist 2016 auf Tour

conchita wurst tickets 2016

Der ESC-Hype ist abgeebbt, doch die Faszination für die Kunstfigur Conchita Wurst und ihre magischen Pop-Songs ist geblieben. Mit ihrem 2015 veröffentlichten Debütalbum „Conchita“ im Gepäck kommt die österreichische Sängerin nun im April 2016 nach München, Stuttgart, Hamburg und Berlin.

Was war das doch für ein einmaliger und überwältigender Moment, als die bärtige Conchita Wurst mit ihrer Powerballade „Rise Like A Phoenix“ im Mai 2014 den Eurovision Song Contest in Kopenhagen gewann und damit ein wundervolles Statement für Toleranz und Respekt setzte. „Jeder Mensch soll sein Leben so leben, wie er es für richtig hält, solange niemand zu Schaden kommt“, sagt Conchita Wurst alias Travestiekünstler Tom Neuwirth.

Sei einfach du selbst – der Rest ist Wurst

Seit dem Triumph von Kopenhagen ist viel passiert bei Conchita Wurst: Sie ist zur Muse von Design-Ikonen wie Karl Lagerfeld oder Jean Paul Gaultier geworden. Sie trat vor dem Europaparlament auf und wurde von UN-Generalsekretär Ban Ki-moon als „Moment der Lehre über Menschenrechte“ gepriesen. Und sie veröffentlichte im Mai 2015 endlich ihr Debütalbum „Conchita“, das neben dem obligatorischen „Rise Like A Phoenix“ noch viele weitere Highlights wie „Hero“, „You Are Unstoppable“ oder „Pure“ bereit hielt und zwischen Swing, Pop, Pianoballaden und Dancefloor pendelte.

Keine Frage: Conchita Wurst ist viel mehr als nur ein temporäres ESC-Phänomen. Sie ist eine faszinierende Künstlerin, die nicht nur aufgrund ihrer magischen Pop-Hymnen, sondern vor allem auch wegen ihres Wesens und ihrer vermittelten Werte unglaublich wichtig für die gegenwärtige Musikkultur ist. Und für die Gesellschaft erst recht.

Im April kann man die glamouröse „Queen of Austria“ endlich live in Deutschland erleben. Der exklusive Vorverkauf ist auf eventim.de angelaufen.

Conchita Wurst – You Are Unstoppable

Bild: Julian Laidig


CONCHITA WURST TICKETS

Ihr wollt die fantastische Conchita Wurst live erleben? Kein Problem: Tickets gibt es auf eventim.de.


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar