ANNETT LOUISAN: 2017 auf Tour – Vorverkauf läuft!

annett louisan tickets 2017

Gute Nachrichten für Fans der deutschen Chanson-Popsängerin Annett Louisan: Im Frühjahr 2017 geht die seit kurzem 39-Jährige endlich wieder auf große Deutschlandtour! Vorher stehen aber noch ein paar andere Highlights auf dem Programm – unter anderem ihr heiß erwarteter Auftritt bei der 3. Staffel von „Sing Meinen Song – Das Tauschkonzert“. UPDATE: Der Vorverkauf für die 2017-Termine ist auf eventim.de angelaufen!

Annett Louisan bei „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“

Nachdem Annett Louisan vergangenen Herbst mit „Song Poeten“ ihr erstes Best-of-Album präsentierte, auf dem sie ihre bisherige, sechs Alben umfassende Karriere Revue passieren ließ, geht es für die sympathische Sängerin 2016 schon wieder zu neuen Gestaden: So wird sie beispielsweise bei der dritten Staffel der erfolgreichen TV-Show „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ dabei sein, bei der Xavier Naidoo wieder ein paar der besten Sänger des Landes versammelt hat, die die Songs der Kollegen auf ihre ganz besondere Art interpretieren sollen.

Dass Annett Louisan den Songs von Künstlern wie Nena, Samy Deluxe, Seven, Wolfgang Niedecken und The BossHoss eine ganz besondere Magie verleihen wird, daran dürfte wohl kein Zweifel bestehen. „Diese Show ist eine Chance, neue Seiten an sich kennenzulernen und zu experimentieren“, sagt sie im Interview mit dem ausstrahlenden Sender VOX. Auch Gastgeber Naidoo ist happy, Louisan dabei zu haben: „Ihre sanfte Stimme und ihr unverwechselbarer Stil, den man als deutschen Chanson bezeichnen kann, bringt eine weitere, ganz neue musikalische Farbe mit ein, die die Runde sehr bereichern wird.“

Gespannt darf man außerdem auch darauf sein, was die Kollegen aus Louisans wunderbaren Stücken machen: „Das Spiel“, „Das Gefühl“, „Wenn man sich nicht mehr liebt“, „Stell dir vor, dass unten oben ist“, „Läuft alles perfekt“ und „Du fehlst mir so“ stehen als musikalische Tauschobjekte auf dem Programm.

Neues Album von Annett Louisan?

Und wer weiß? Vielleicht bekommen wir bald ja auch endlich wieder neue Stücke von Annett Louisan zu hören? Ihr letztes reguläres Studioalbum „Zu viel Information“ ist schließlich auch schon wieder zwei Jahre alt. Dass die Sängerin nun für Anfang 2017 eine Tour angekündigt hat, lässt ja immerhin hoffen!

Der exklusive Vorverkauf für die satte 27 Shows umfassende Tour, die am 28. Februar 2017 in Köln ihren Auftakt feiert, ist nun auf eventim.de angelaufen!

Hier die Termine der Annett Louisan Tour 2017:

28.02.2017, Köln – Philharmonie
01.03.2017, Stuttgart – Liederhalle
02.03.2017, Karlsruhe – Stadthalle
04.03.2017, Ulm – Congress Zentrum
05.03.2017, Frankfurt – Jahrhunderthalle
06.03.2017, Düsseldorf – TonHalle
08.03.2017, Wuppertal – Stadthalle
09.03.2017, Hannover – Theater am Aegi
10.03.2017, Hannover – Theater am Aegi
12.03.2017, Saarbrücken – Congresshalle
14.03.2017, Ravensburg – Oberschwabenhalle
16.03.2017, Bochum – Jahrhunderthalle
18.03.2017, Bremen – Congress Central
19.03.2017, Leipzig – Haus Auensee
20.03.2017, Rostock – Stadthalle
22.03.2017, Kiel – Kieler Schloss
23.03.2017, Berlin – Tempodrom
24.03.2017, Halle – Steintor Varieté
26.03.2017, Linz – Brucknerhaus
27.03.2017, Wien – Stadthalle
28.03.2017, Nürnberg – Meistersingerhalle
29.03.2017, Erfurt – Alte Oper
01.04.2017, Dresden – Alter Schlachthof
03.04.2017, Zürich – Volkshaus
04.04.2017, Basel – Musical Theater
05.04.2017, Mannheim – Rosengarten
07.04.2017, Hamburg – Mehr Theater

Bilder: Marie Isabel Mora


ANNETT LOUISAN >>> TICKETS

Ihr wollt Annett Louisan 207 live erleben? Kein Problem: Der Vorverkauf für die Annett Louisan Tour 2017 läuft!


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“