SAM ALONE & THE GRAVEDIGGERS:
unsere neue Folk-Punk-Lieblingsband!

sam alone and the gravediggers tickets 2016

Vom brachialen Hardcore-Punk zum beschwingten Folk-Rock: Sam Alone alias Poli Correia, Sänger der portugiesischen Berserker Devil In Me, hat vor ein paar Jahren zusammen mit seinem Gitarristen Pedro Matos ein paar gleichgesinnte neue Mitstreiter um sich geschart und mit Sam Alone & The Gravediggers eine astreine Folk-Band aus dem Boden gestampft.

Statt derber Hardcore-Salven und -Shouts bekommt der Hörer hier schmissige und melodiöse Hymnen zu hören, die an Kollegen wie The Gaslight Anthem, Mumford & Sons, Billy Bragg, Dave Hause, Dropkick Murphys, Chuck Ragan oder gar den großen Bruce Springsteen erinnern.

Sam Alone & The Gravediggers – tanzbare Protestmusik

Ähnlich wie „The Boss“ widmet sich auch Sam Alone in seinen Texten den Problemen des einfachen Mannes und singt – mit der sechssaitigen „Working Class Rifle“ im Anschlag – von Alltagshelden, den Höhen und Tiefen des Lebens und sozialer Ungerechtigkeit. Mit einigen Protestsongs dringt der mit einer wundervollen cleanen Stimme ausgestattete Portugiese bisweilen sogar in Dimensionen eines Woody Guthrie vor. Angesichts seiner völligen Akzentlosigkeit mag man eigentlich kaum glauben, dass der ganzkörpertätowierte Sam Alone genauso wie seine Gravediggers aus Portugal kommt – und doch ist es so.

Sam Alone & The Gravediggers: „Believers And Renegades“

Nachdem das Sextett bereits 2012 mit dem Album „Youth In The Dark“ auf sich aufmerksam gemacht hatte, lieferten Sam Alone & The Gravediggers auch zwei Jahre später mit „Tougher Than Leather“ ein Album ab, das vor erstklassigen Songs nur so überquillt: Ob „Believers And Renegades“, „Gardens Of Death“, „God‘s Not Around“, „Coffins And Dog Tags“ oder „Tougher Than Leather“ – die Scheibe überzeugt von der ersten bis zur letzten Sekunde mit handgemachten und tanzbaren Folk-Punk-Nummern sowie intelligenten und ehrlichen Texten.

Anfang April 2016 sind Sam Alone & The Gravediggers für vier Shows in Deutschland zu Gast und bringen die zusehends in den Mainstream abgleitende Folk-Punk-Szene wieder dorthin, wo sie hingehört: In die kleinen, staubigen Clubs, wo das Leben pulsiert und der Schweiß von der Decke trieft. Also wir werden definitiv dabei sein!

Sam Alone & The Gravediggers: „Tougher Than Leather“

Bilder: Avocado Booking


SAM ALONE & THE GRAVEDIGGERS >>> TICKETS

Ihr wollt die Jungs live erleben? Kein Problem: Tickets für die Sam Alone & The Gravediggers Tour gibt es auf eventim.de – im feschen FanTicket-Design!

sam alone and the gravediggers fanticket


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“