TWENTY ONE PILOTS – (bald) die beste und größte Band der Welt?

twenty one pilots tickets 2016

Was momentan bei den twenty one pilots abgeht, ist nicht weniger als der helle Wahnsinn: Binnen zwei Jahren und Alben hat sich das Duo aus Columbus in Ohio aus den kleinen Clubs auf die großen Bühnen hochgespielt – und das nicht nur in den Staaten, sondern auf der ganzen Welt. Im Herbst 2016 spielen die beiden Überflieger (im wahrsten Sinne) nun ein paar weitere Shows in Deutschland, nachdem die Termine im Februar dieses Jahres restlos ausverkauft waren. Für Hamburg und Berlin sind noch Tickets erhältlich! Doch: Wer ist eigentlich diese Band mit dem ausgeprägten Rot-Faible?

Das Phänomen twenty one pilots

Wer ist diese Band, die sich anschickt, in den kommenden Jahren zur größten Popband des Planeten aufzusteigen? Wir haben uns die beiden Jungs mal genauer angeschaut.

Zwei Typen, eine Band

twenty one pilots besteht aus ziemlich genau zwei Personen: Tyler Joseph – verantwortlich für *kurz durchatmen* Lead-Vocals, Piano, Keyboard, Ukulele, Synthies, Bass, Gitarre und Percussion – und Josh Dun, der hauptamtlich die Drums drischt. Im Jahr ihrer Gründung – 2009 – bestanden twenty one pilots mal aus drei Musikern, doch 2011 verließen Basist Nick Thomas und Drummer Chris Salih die Band aus Zeitgründen (und werden sich nun vermutlich in den Allerwertesten beißen). Josh Dun übernahm den Job des Trommlers und twenty one pilots machten als Duo weiter.

twenty one pilots tickets 2016

Perfektes Team: Josh Dun und Tyler Joseph

Schizoid Pop

Was machen die twenty one pilots eigentlich für Musik? Tja, wenn man das mal so genau sagen könnte! Sie selbst beschreiben ihren Style als Schizoid Pop – und wenn man ihren wilden Mix aus den unterschiedlichsten Genres, der sich wie auf wundersame Weise zu einem stimmigen, enorm eingängigen Ganzen vereint, hört, dann kann es wohl kaum eine bessere Bezeichnung dafür geben. Oder wie sollte man eine Fusion aus Hip-Hop, Rock, Rap, Indie, Electro, Pop, Reggae und Ukulele nennen?

Warum 21 Piloten?

Ihren Namen haben die twenty one pilots dem Theaterstück „All My Sons“ („Alle meine Söhne“) von Arthur Miller entlehnt. Dieses handelt vom moralischen Dilemma eines Industriellen, der während des 2. Weltkriegs wissentlich defekte Flugzeugteile an die Air Force verkauft und dadurch den Tod von 21 Piloten zu verantworten hat. „Unser Bandname stellt eine Art Mahnung an uns selbst dar, nicht unbedingt die leichtesten, sondern lieber die richtigen Entscheidungen zu treffen – auch wenn es härtere Arbeit bedeutet“, erklärt Tyler Joseph den Hintergrund des Bandnamens. Die Selbst-Mahnung scheint zu funktionieren: Stand 2016 haben die twenty one pilots eigentlich nur richtige Karriere-Entscheidungen getroffen.

Übernachterfolg?

Nicht ganz: Bevor twenty one pilots 2012 beim Label Fueled By Ramen unterschrieben, einem Ableger vom Major Atlantic Records, hatten sie bereits die beiden Alben „Twenty One Pilots“ (2009) und „Regional At Best“ (2011) veröffentlicht, die allerdings eher unter dem Radar gelaufen waren. Mit dem Album „Vessel“, das Hammer-Songs wie „Holding On To You“, „Guns For Hands“ und „House Of Gold“ enthielt, kam dann 2013 der erste Erfolg: Die Scheibe kletterte bis auf Platz #21 in den US Billboard Charts. Danach allerdings stellten twenty one pilots auf Warp-Geschwindigkeit um: 2015 landeten die beiden mit „Blurryface“ auf Platz #1 der Billboard Charts – und feierten auch in Deutschland ihren Durchbruch.

twenty one pilots tickets 2016

Perfekte Schwiegersöhne: twenty one pilots

Die Videos

Sagen wir einfach, wie es ist: Die Musikvideos von twenty one pilots sind große Klasse! Ob „Lane Boy“ (wie sie alle springen!), „Stressed Out“ (coolster Handshake ever!), „Car Radio“ (wie sie alle springen!), „Tear In My Heart“ (in dem Tyler Joseph amtlich von seiner Frau Jenna verdroschen wird), „House Of Gold“ (wo sind nur die Beine hin?!) oder „Ride“ (macht mal einer das Licht aus?) – allesamt großartige Musikvideos zu fantastischen Songs. Beweise siehe unten.

Die Shows

„Zwei Typen – wieviel Alarm können die schon auf Liveshows machen?“ Eine berechtigte Frage, auf die es folgende Antwort gibt: Eine MENGE Alarm können die machen! Was Tyler Joseph und Josh Dun live abliefern, ist schlichtweg phänomenal: „Fantastisch!“, „Bestes Konzert ever“, „Die Stimmung, die Musik, die Lightshow, das Publikum, alles war perfekt“, „Die beste Nacht meines Lebens“, „Von der ersten bis zur letzten Sekunde eine fantastische Stimmung und Show“, „Ich kann kaum in Worte fassen, wie toll das Konzert war“ und so weiter und so fort – die Fan-Reports von den Deutschland-Shows im Februar auf eventim.de sprechen eine eindeutige Sprache. Und machen unglaublich Lust auf die bevorstehenden Dates der twenty one pilots im Rahmen ihrer „Emøtiønal Røadshøw World Tour“ im Herbst.

twenty one pilots tickets 2016

Der ganz normale twenty-one-pilots-Wahnsinn

Die Story vom allerersten Gig

Tyler: Die erste Show, die wir zusammen gespielt haben, war so ein typischer Last-Minute-Gig. Ich war allein und fragte Josh, ob er spielen könne. Doch er hatte einen Job, den er dafür hätte kündigen müssen. Und das hat er dann auch gemacht, um mit mir eine einzige Show zu spielen! Das war für mich der pure Punkrock! Wir fuhren dann ein paar Stunden zu diesem Hinterhof-Konzert auf einem College-Campus und schon beim ersten Song stürmte die Polizei den Hof und drehte uns den Saft ab. Ich glaube, es ging um Alkohol oder Drogen im Publikum.
Josh: Außerdem habe ich mich dann noch mit einem Typen geprügelt, der auf mein Schlagzeug pinkeln wollte. Jeder auf dieser Party war absolut besoffen. Dieser Typ versuchte tatsächlich, auf mein Drumkit und unser Merchandising zu pinkeln!
Tyler: Das fasst ganz gut zusammen, wie es ist, eine kleine Band zu sein: Du musst ständig aufpassen, dass die Leute nicht auf dein Equipment pinkeln.

Erkenntnis

Der Erfolg der twenty one pilots ist vollkommen nachvollziehbar und gerechtfertigt. Es ist kein Hype – es ist einfach nur logisch. Tyler Joseph und Josh Dun haben Personality und Style, unbändige Leidenschaft, einen visionären, einzigartigen Sound und nicht zuletzt einige der faszinierendsten Pop-Songs am Start, die in den letzten Jahren das Licht der Welt erblickt haben. Keine Frage: Diese herrlich verrückten Typen werden schon bald das Maß aller Dinge in der internationalen Popmusik sein! (Und wenn nicht, dann löschen wir diesen Artikel hier eben klammheimlich wieder…)

twenty one pilots auf Emøtiønal Røadshøw Tour 2016 – die Dates:

31.10. Hamburg, Sporthalle
02.11. Berlin, Columbiahalle
05.11. Wien, Stadthalle
08.11. München, Zenith
09.11. Düsseldorf, Mitsubishi Electric Halle

Die besten Videos von twenty one pilots

„Lane Boy“

„Stressed Out“

„Car Radio“

„Tear In My Heart“

„House Of Gold“

„Ride“

Bilder: Jabari Jacobs / Christoph Eisenmenger


TWENTY ONE PILOTS >>> TICKETS

Ihr wollt die Pop-Band der Stunde live erleben? Na dann haltet euch ran: Tickets für die Tour der twenty one pilots gibt es (hoffentlich noch) auf eventim.de.


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar