ANDREA BERG sorgt live für „Seelenbeben“

andrea berg tickets 2017

Mit „Seelenbeben“ hat Schlager-Queen Andrea Berg das bis dato erfolgreichste Album des Jahres 2016 in den deutschen Media Control Charts abgeliefert. Doch das war erst der Anfang: Mit ihren beiden „Heimspiel“-Konzerten in Aspach, die heute auf DVD und Blu-ray veröffentlicht werden, und der bevorstehenden „Seelenbeben“-Tour sorgt die 50-Jährige nun auch live für Beben bei ihren treuen Fans.

Acht Studioalben in Folge auf Platz #1 der deutschen Albumcharts positionieren – das musst du erst mal schaffen! Andrea Berg hat es geschafft und mit ihrem aktuellen Album „Seelenbeben“ einmal mehr hemmungslose Begeisterung bei ihren Fans ausgelöst. Eine Begeisterung, die sich kürzlich bei ihren beiden ausverkauften „Heimspiel“-Open-Air-Konzerten in ihrer Wahlheimat Aspach kollektiv entlud, zu denen insgesamt 35.000 Fans pilgerten. Diesen präsentierte die Sängerin auf einer über 35 Meter langen Bühne in Gestalt eines Drachens Hits wie „Das hat die Welt noch nie gesehen“, „Diese Nacht soll nie enden“, „Kilimandscharo“, „Das Gefühl“, „Du hast mich tausendmal belogen“ oder – passend zur Kulisse – den „Drachenreiter“.

Prominente Gäste beim „Heimspiel“ von Andrea Berg

Doch nicht nur mit der spektakulären Kulisse und ihrer mitreißenden Performance wusste Powerfrau Andrea Berg zu begeistern – auch ihre Gaststars waren von allererster Güte: Neben Moderator Florian Silbereisen gaben sich auch Die Höhner, Semino Rossi, DJ BoBo und DJ Ötzi die Ehre und unterstützten die Gastgeberin mit beeindruckenden Gastauftritten. Auch Xavier Naidoo war mit am Start und sang mit Andrea Berg die Songs „Sternenträumer“ und „Der Fels“ im Duett.

Wer jetzt traurig ist, dieses märchenhafte Musikspektakel verpasst zu haben, hat nun immerhin die Chance, das Ganze noch einmal im heimischen Wohnzimmer nachzuverfolgen. Seit heute ist der Mittschnitt von Bergs jüngstem „Heimspiel“ in Aspach nicht nur als Audio-CD, sondern auch auf DVD und Blu-ray erhältlich: Auf der „Seelenbeben – Heimspiel Edition Live“ können sich Fans über 37 Live-Songs und eine Gesamtspielzweit von etwa zweieinhalb Stunden freuen. Die ARD strahlt die Aufzeichnung des Andrea-Berg-Konzerts zudem am morgigen Samstag, den 13. August zur besten Sendezeit um 20:15 Uhr im Fernsehen aus.

Eine gute Gelegenheit, sich für die bevorstehende „Seelenbeben“-Tour von Andrea Berg warm zu singen, die am 14. Oktober in ihrer Geburtsstadt Krefeld ihren Auftakt feiert und bis Februar 2017 andauern wird. Keine Frage: Diese Nächte werden jede Sünde wert sein!

ANDREA BERG – Diese Nacht ist jede Sünde wert!

Bild: Lado Alexi


ANDREA BERG „Seelenbeben“-Tour
14.10.2016 Krefeld – KönigPALAST
15.10.2016 Hannover – TUI Arena
16.10.2016 Schwerin – Sport- und Kongresshalle
21.10.2016 Kiel – Sparkassen-Arena-Kiel
22.10.2016 Hamburg – Barclaycard Arena
23.10.2016 Magdeburg – GETEC-Arena
28.10.2016 Dortmund – Westfalenhalle1
29.10.2016 Köln – LANXESS arena
30.10.2016 Trier – Arena Trier
04.11.2016 Leipzig – Arena – Leipzig
5.+6.11.2016 Berlin – Mercedes-Benz Arena
10.11.2016 Braunschweig – Volkswagen Halle
11.11.2016 Chemnitz – Chemnitz Arena
12.11.2016 Nürnberg – Arena Nürnberger Versicherung
13.11.2016 CH-Zürich – Hallenstadion Zürich
20.01.2017 Stuttgart – Hanns-Martin-Schleyer-Halle
21.01.2017 Mannheim – SAP ARENA
22.01.2017 Frankfurt – Festhalle Frankfurt
26.01.2017 AT-Linz – TipsArena
27.01.2017 AT-Graz – Stadthalle
28.01.2017 AT-Wien – Wiener Stadthalle – Halle D
31.01.2017 Leipzig – Arena Leipzig


ANDREA BERG >>> TICKETS

Habt ihr Lust auf ein unvergessliches Konzertereignis? Dann holt euch auf eventim.de euer Ticket für die „Seelenbeben“-Tour von ANDREA BERG oder für ihre „Heimspiel“-Konzerte in 2017.


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar