REEPERBAHN FESTIVAL 2016 – auf diese Acts freuen wir uns dieses Jahr besonders!

reeperbahn festival 2016

Vom 21. bis 24. September wird das Reeperbahn Festival 2016 wieder ein buntes Musikprogramm rund um die Hamburger Reeperbahn auffahren: Über 700 Programmpunkte stehen dabei auf der Agenda – unmöglich, alle davon auf dem Zettel zu haben. Wir haben uns mal ganz subjektiv ein paar Künstler rausgesucht, die wir uns dieses Jahr gerne anschauen würden. Da ist doch sicher auch was für euch dabei, oder?

Reeperbahn Festival 2016 – unsere (Geheim?-)Tipps

Okay, hier kommt unser Schlachtplan fürs Reeperbahn Festival 2016 – obwohl sich darauf natürlich auch diverse Acts überschneiden, so dass es harte Entscheidungen geben müssen wird. Allerdings – und das ist die gute Nachricht – kann man all diese Künstler nicht nur in Hamburg, sondern auch noch im Rahmen einiger Einzel-Gigs sehen. Viele von ihnen nutzen die Gunst der Stunde, um um das Reeperbahn Festival herum noch ein paar weitere Shows in den unterschiedlichsten Teilen Deutschland zu spielen.

Wenn ihr auf den Bandnamen klickt, könnt ihr sehen, wo es noch weitere Shows dieses Künstlers gibt, und euch bei Interesse gleich mit einem Ticket versorgen. Von jedem Künstler ist zudem mindestens ein Musikvideo eingebunden, damit ihr gleich wisst, womit ihr es zu tun habt – schließlich war das Reeperbahn Festival schon immer ein perfekter Ort, um neue Bands für sich zu entdecken.

Na dann – auf ins Gefecht!

MITTWOCH, 21.09.2016

Bishop Nehru (Hip-Hop), 21:40 Uhr, Moondoo    ODER    Nothing (Rock), 21:40 Uhr, Molotow SkyBar

DONNERSTAG, 22.09.2016

20 bis 21 Uhr

Grouplove (Indie), 20:00 Uhr, Uebel & Gefährlich    ODER     Holly Macve (Singer-Songwriter), 20:00 Uhr, Molotow    ODER     Jeanne Added (Pop), 20:00 Uhr, Angie’s Nightclub    ODER     Youngblood Brass Band (Jazz, Hip-Hop), 20:10 Uhr, Mojo Club



22 bis 23 Uhr

Noah Guthrie (Singer-Songwriter), 22:30 Uhr, Knust    ODER     Black Peaks (Rock), 22:45 Uhr, Molotow SkyBar     ODER     Jez Dior (Hip-Hop), 23:00 Uhr, Jazz Café


FREITAG, 23.09.2016

Jez Dior (Hip-Hop), 20:25 Uhr, Moondoo


21 bis 22 Uhr

The Boxer Rebellion (Pop), 21:00 Uhr, Knust    ODER     Mitski (Rock), 21:20 Uhr, Indra    ODER     Daniel Norgren (Indie, Folk), 21:30 Uhr, St. Pauli-Kirche    ODER     Mothxr (Pop), 21:45 Uhr, Moondoo    ODER     Pelzig (Rock, Indie), 21:45 Uhr, Molotow SkyBar    ODER     July Talk (Indie), 22:00 Uhr, Kukuun


22 bis 23 Uhr

Ala.Ni (Singer-Songwriter), 22:20 Uhr, Imperial Theater   ODER    The Paper Kites (Pop), 22:30 Uhr, Knust


23 bis 0 Uhr

Helgi Jonsson (Singer-Songwriter), 23:20 Uhr, St. Pauli-Kirche    ODER     De Staat (Rock), 23:45 Uhr, Terrace Hill    ODER     Broncho (Indie), 23:50 Uhr, Molotow    ODER     SXTN (Hip-Hop), 00:00 Uhr, Moondoo    ODER     July Talk, 00:00 Uhr, Knust

SAMSTAG, 24.09.2016

Dilly Dally (Rock), 14:00 Uhr, Molotow Backyard    ODER     21:15 Uhr, Molotow

Schmieds Puls (Indie), 19:50 Uhr, St. Pauli-Kirche

Wovenhand (Rock), 20:40 Uhr, Gruenspan

21 bis 23 Uhr

Hannah Epperson (Pop), 21:40 Uhr, Schulmuseum    ODER     Wintersleep (Indie), 22:20 Uhr, Knust     ODER     Me And My Drummer (Indie, Pop), 22:30 Uhr, Gruenspan    ODER     Laura Gibson (Singer-Songwriter), 22:35 Uhr, St. Pauli-Kirche


Moose Blood (Rock), 00:00 Uhr, Terrace Hill


Und, was gefunden? Wir finden, dass da ein paar echt gute und zum Teil auch noch ziemlich unbekannte Bands dabei sind. Wir sehen uns dann irgendwo im Strom der Musikbegeisterten, die vom 21. bis 24. September über das Reeperbahn Festival 2016 strömen!

Bild: Lisa Meinen


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar