POP EVIL – Instagram-Takeover bei Eventim!

pop evil tickets 2017

Momentan begeistert die US-Rockband Pop Evil mit ihren wunderbaren Ohrwurm-Songs als Support auf der „Us And The Night“-Deutschland-Tour von 3 Doors Down. Am Samstag, den 22. Oktober, wenn der Rock-Tross in Köln Station macht, übernehmen Pop Evil den Instagram-Kanal von Eventim und lassen uns hinter die Kulissen blicken – wir sind schon ganz gespannt, was dabei rauskommt!

Noch nie von Pop Evil gehört? Das solltest du aber schleunigst ändern! Auf seinem aktuellen Album „Up“ hat das US-Quartett so viele geile und abwechslungsreiche Rocksongs zusammengeschmiedet, dass es einem den Atem rauben mag: Einfach mal „Footsteps“, „Core“, „Take It All“, „Ways To Get High“ oder die wunderschönen Balladen „If Only For Now“ und „Seattle Rain“ hören – wer Pop Evil danach nicht verfallen ist, ist vermutlich kein Freund von melodiöser Rockmusik.

Zu den unverschämt catchy rockenden Songs kommt, dass Pop Evil eine phänomenale Liveband sind, die ihr Publikum immer wieder mit ihrer unbändigen Energie mitreißt. Dieses Video ihres Hits „Trenches“ vom vorletzten Album „Onyx“ deutet jedenfalls schon mal an, was man von ihrer Live-Show erwarten darf:

POP EVIL – Trenches

Folgt einfach unserem Instagram-Channel @eventimgermany und schaut, welche Eindrücke uns Pop Evil von ihrem Tourtag im Rahmen der (ausverkauften!) Show im Palladium Köln am 22.10. mitbringen! Wir freuen uns auf lustige Backstage-Bilder, spannende Impressionen von der Bühne, natürlich ein paar Shots mit den Kollegen von 3 Doors Down und vielleicht auch ein paar Videos? Lasst es krachen, Pop Evil!

Wer es zusammen mit 3 Doors Down und Pop Evil krachen lassen will, kann sich natürlich auch noch fix ein Ticket für die anstehenden Shows besorgen – die „Us And The Night“-Tour ist noch bis Ende Oktober in Deutschland!

Bild: Steve Sergent



3 DOORS DOWN & POP EVIL >>> TICKETS

Wer spontan ist, sichert sich jetzt noch schnell eine Ticket für einer der restlichen Shows von 3 Doors Down und Pop Evil – Tickets gibt es (nur noch für kurze Zeit) auf eventim.de!


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar