Nobelpreisträger BOB DYLAN ist 2017 auf Tour in Deutschland

bob dylan tickets 2017

Kürzlich gelang Bob Dylan etwas, was noch keinem Musiker vor ihm gelang: Er wurde mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet! Seine Fans können sich nun nicht nur mit ihm, sondern auch auf ihn freuen: Im Frühjahr 2017 kommt die Musiklegende für vier Shows nach Hamburg, Lingen, Düsseldorf und Frankfurt – der Vorverkauf für Bob Dylan ist bei Eventim gestartet.

Man kann Bob Dylan mit Fug und Recht als bedeutendsten Interpreten der Rockmusik bezeichnen – das US-Nachrichtenmagazin Newsweek umschrieb seine Bedeutung für die Musikgeschichte folgendermaßen: „Er hat das für die populäre Musik geleistet, was Einstein für die Physik geleistet hat. Die Inkarnation der Gegenkultur. Der Songwriter des Jahrhunderts.“ Große Worte – wahre Worte.

Bob Dylan, der singende Poet

Der Nobelpreis ist die einzig logische Konsequenz aus Bob Dylans Lebenswerk: Wie kein zweiter Musiker erfand er sich immer wieder neu und stellte stets seine künstlerische Integrität über kommerziellen Erfolg. Er war die Stimme der Protestbewegung in den 60ern und wurde zum Sprachrohr einer ganzen Generation. Seine Songs sind nicht einfach nur Songs, sondern Musik gewordene Poesie, vertonte Literatur: Ob „Blowin’ in the Wind“, „Chimes of Freedom“, „The Times They are A-Changin’“, „A Hard Rain’s A-Gonna Fall“ oder „Like a Rolling Stone“ – Stücke für die Ewigkeit, die in all den Jahren nichts von ihrer magischen Faszination verloren haben. Im Gegenteil.

Im April 2017 kommt der frisch gebackene Nobelpreisträger für vier Deutschland-Shows nach Hamburg, Lingen, Düsseldorf und Frankfurt – Tickets für Bob Dylan gibt es jetzt auf eventim.de!

Bild: Live Nation


BOB DYLAN >>> TICKETS

Du willst das norwegische Pop-Trio live auf Akustik-Tour sehen? Dann holt euch jetzt eure Tickets für a-ha auf eventim.de.


Ben Foitzik

Nach dem Studium hat Ben als Musik- und Filmredakteur sowie als Konzertfotograf gearbeitet, bevor er 2014 zur EVENTIM-Redaktion stieß. Sein Herz schlägt für harte Klänge und Stromgitarren, außer Rand und Band gerät er bei Kvelertak, Biffy Clyro oder Ghost. Hat Stand heute 5.267 Live-Konzerte gesehen – das irrsinnigste: Rammstein. Wird noch seinen Enkeln erzählen, dass er mal Ozzy Osbourne interviewt hat. „Ist ja gut, Opa, aber MACH MAL DIE MUSIK LEISER!“

Schreibe einen Kommentar