CHRISTIAN LÖFFLER & MOHNA: Im Spotlight und auf „Mare“-Tour

christian-loeffler-tickets-2017

Christian Löffler lässt sich Zeit mit seinen Releases. Nach seinem Debüt „A Forest“ von 2012 erschien der Nachfolger „Mare“ 2016. Löffler veröffentlicht auf seinem eigenen Lable Ki Records, und den fehlenden Release-Druck hört man der 17 Track starken Scheibe an. Entschleunigende Klang-Collagen, teilweise direkt in der Natur aufgenommen, treffen auf analoge Drum Machines und den bezaubernd-zarten Gesang von Me-Succeeds-Sängerin Mohna. Tickets für die dazugehörige Tour gibt es bei EVENTIM.

Das Album fühlt sich an wie ein Tag am Meer. Aber bitte nicht falsch verstehen, es geht hier nicht um Sonnen-Creme, nicht ums Mit-Handtuch-die-Liege-Besetzen und Sangria-aus-Eimern-Trinken. Es ist eher einer von diesen undefinierbaren Tagen zwischen Spätsommer und Herbst. Die Touristen haben die Strände der Ostsee verlassen und abgesehen von einem einheimischen Spaziergänger der seinen Hund ausführt, hat man Sand, Muscheln und Wellen ganz für sich alleine. Man spürt salzigen Geschmack auf den Lippen, weil man ab und zu Gischt ins Gesicht bekommt und wenn man in die Einsamkeit ruft, dann antworten höchstens ein paar Lachmöwen. So ein Tag am Meer.

Das liegt sicherlich daran, dass „Mare“ in genau dieser Atmosphäre entstanden ist. Löffler zog sich zur Album-Produktion – sagen wir lieber „Erschaffung“ – ganz und gar zurück. In eine Hütte am Strand in der nur für das Nötigste gesorgt ist. Schlafen, essen, kochen, leben, Musik machen, das alles geschah in einem Raum mit Blick aufs Meer und angrenzendem Küstenwald im Rücken. Aus dieser Umgebung stammen auch viele Ton-Schnipsel, die er direkt in der Natur aufgenommen und auf dem Album verwendet hat. Die Rufe der Vögel, das Rauschen des Waldes, das Tropfen von Wasser, brechende Wellen – all das kann man auf dem Album entdecken. Strukturiert von Drum Machines und Rhythmen im strikten 4/4-Takt ergibt sich ein Sound, der Geborgenheit und Entspannung schenkt.

Anteil daran hat auch Sängerin Mohna, die schon auf „A Forest“ Vocals lieferte und auf „Mare“ an Björk auf „Homogenic“ erinnert. Eine eigentümliche Mischung – man könnte von kraftvoller Zerbrechlichkeit sprechen. Und dieser Mix funktioniert nicht nur auf Platte: Christian Löffler & Mohna sind auf „Mare“-Tour und bespielen in April, Mai und Juni Clubs in Deutschland und Österreich. Der Weg an die Küste führt also direkt in den Club. Übrigens: Visuell wird das Ganze von Löfflers eigenen Artworks untermalt – der Mann ist studierter Künstler und ein echtes Multitalent.

Bild: Maximilian Bartsch


CHRISTIAN LÖFFLER & MOHNA – „Mare“-Tour 2017

25. April 2017 – Heidelberg, Heidelberger Frühling
26. April 2017 – Berlin,Lido
27. April 2017 – Leipzig, UT Connewitz
28. April 2017 – Dresden, Klub Neu
29. April 2017 – Hamburg, Uebel & Gefährlich
25. Mai 2017 – Wien, Fluc Wanne
01. Juni 2017 – München, Ampere


CHRISTIAN LÖFFLER & MOHNA >>> TICKETS

Erlebt Christian Löffler & Mohna auf Tour – die Tickets gibt es bei EVENTIM.


Felix Goth

Bevor Felix 2017 zur EVENTIM-Redaktion stieß, war er als Texter in verschiedenen Werbeagenturen tätig. Weil sein Herz aber schon immer im Bereich von 60 bis 128 bpm schlägt, war der Schritt ins Musikbiz keine große Sache - eher so ein freudiger kleiner Hüpfer. Felix ist im Niveau flexibel und kann sich für Musik aus allen Genres begeistern. Eine gute Show bleibt eben eine gute Show, egal ob da jetzt feingeistiger Singer-Songwriter-Sound aus der Box perlt oder fette Hip-Hop-Beats dröhnen.

Schreibe einen Kommentar