SDP: Alte Freunde mit neuem Album – und im Herbst 2017 auf Tour

sdp-tickets-2017

Konfetti in den Haaren und Spaß in den Backen. So muss sich das anfühlen, wenn man die „Die bunte Seite der Macht“ betritt. Bzw. anhören, denn dabei handelt es sich um das neue, nunmehr achte Studioalbum von SDP. Die dazugehörige Tour inklusive Konfetti, Durchdrehen und Ausrasten folgt dann im Herbst 2017 – Tickets gibt es jetzt schon auf eventim.de.

Wenn man den Begriff „Kontrollfreaks“ hört, denkt man an spießige Buchhalter. Aber doch nicht an SDP. Und trotzdem stimmt’s – auch wenn die Betonung eher auf „Freaks“ als auf „Kontrolle“ liegt. Vincent und Dag haben nämlich keinen Bock zu machen, was andere von ihnen wollen. Sie machen ihr eigenes Ding und behalten musikalisch die volle Kontrolle über ihr Schaffen.

Neues Album: „Die bunte Seite der Macht“

sdp-album-cover-2017

Vielleicht liegt es daran, dass sie sich ihre Leichtigkeit und Unbekümmertheit komplett bewahrt haben und mit „Die bunte Seite der Macht“ einen Genre-Mix abliefern, der so voll mit Ohrwürmern ist, dass manche den Kammerjäger rufen würden. Die beiden packen einfach alles, was ihnen gefällt auf das Album. Völlig egal ob Punk, Pop, Rock oder Dancehall – Hauptsache am Ende kommt feierbare Musik raus.

Warum die beiden mit den Ärzten verglichen werden? Wahrscheinlich liegt es an ihrer herrlich selbstironischen Art. Allein das Intro des neuesten Albums: „Leider wieder da!“ zeigt die riesige musikalische und textliche Bandbreite der Allroundkünstler. Hochkarätige Features wie Prinz Pi oder Swiss machen die Platten zu einem runden, bunten, spaßigen Gesamtkunstwerk.

SDP – So schön kaputt

Die Geschichte der Band klingt wie ein Märchen – aber eins, das „Digital Natives“ ihren Kindern mal zum Einschlafen erzählen werden. Im zarten Alter von 12 lernt sich das Duo in West-Berlin kennen – und zwar an seinem allerersten Schultag. Ab 1999 werden dann die ersten eigenen Songs geschrieben. 2004 erscheint schließlich das Debütalbum „Räuberpistolen“ – damals noch auf einem Independent-Label.

Die Zeit ab dann vergeht wie im Rausch: mehrere Studioalben veröffentlichen, mal eben zur Youtube-Sensation werden (circa 220 Millionen Klicks), für Begeisterung auf den Main-Stages namenhafter Festivals sorgen – alles kein Problem für Vincent und Dag.

Wer jetzt Bock bekommen hat, dem sei die „Bunte Seite der Macht“-Tour 2017 wärmstens ans Herz gelegt. SDP sind im November in Deutschland und der Schweiz zu sehen – Tickets gibt’s bei EVENTIM.

Bild: Serge Mattukat / Berliner Plattenbau


SDP – Die bunte Seite der Macht Tour 2017

02.11.2017 – Würzburg, Posthalle
03.11.2017 – Wien, Arena
04.11.2017 – München, Zenith
08.11.2017 – Köln, Palladium
10.11.2017 – Hannover, Swiss Life Hall
11.11.2017 – Leipzig, Haus Auensee
16.11.2017 – Dortmund, Phoenixhalle
17.11.2017 – Hamburg, Sporthalle
18.11.2017 – Berlin, Max-Schmeling-Halle
19.11.2017 – Dresden, Alter Schlachthof
22.11.2017 – Zürich, X-TRA
23.11.2017 – Fürth, Stadthalle
24.11.2017 – Stuttgart, Porsche Arena
25.11.2017 – Frankfurt, Jahrhunderthalle


SDP >>> TICKETS

Willst du „Die bunte Seite der Macht“ live Erleben? SDP sind im Herbst 2017 auf Tour und Tickets gibt es auf eventim.de!


Felix Goth

Hört Musik aus jedem Genre, weil es überall was zu entdecken gibt - und wenn es nur die Faszination am Absurden ist.

Schreibe einen Kommentar