MARTERIA – Ab November 2017 auf „Roswell“-Tour *Update* Vorverkauf gestartet!

marteria-tickets-2017-2

Grund zur Freude für alle Marteria-Girls und -Boys: Marten Laciny gibt sich die Ehre und legt noch einen drauf – nachdem die „Allein auf weiter Tour“-Clubtour 2017 innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war, lässt der Rostocker seine Fans aufatmen und kündigt für Dezember 2017 eine große Hallentour an. Die Tickets gibt es exklusiv auf eventim.de.

Das Motto der Tour lautet wie der Albumtitel „Roswell“. Jener Ort im amerikanischen Nirgendwo, in den 1947 ein mysteriöses Flugobjekt krachte und um den sich seither Mythen ranken. Roswell könnte überall dort sein, wo es Menschen gibt, die sich ein bisschen anders fühlen als der Rest um sie herum. Marteria hat das Anderssein zur Norm erhoben und damit eine ganze Generation inspiriert. Mit seinem neuen Album kehrt er nun zurück an einen sehr speziellen Ort. „Roswell“ ist tief in ihm drin und gleichzeitig ganz weit draußen. Ab 30. November 2017 ist Roswell in ganz Deutschland. Zwölf mal.

Die Single „Aliens“ vom Ende Mai erscheinenden Album ist schon vielversprechend und lässt vermuten, dass es bei den Gigs in der Deutschland, Österreich und der Schweiz ziemlich abgespaced zugehen wird. Der exklusive Vorverkauf ist bei EVENTIM gestartet.

Bild: Axel Specter


MARTERIA: Auf Hallen-Tour im November und Dezember 2017

30.11.2017 – Hamburg, Sporthalle
01.12.2017 – Bremen, ÖVB Arena
02.12.2017 – Köln, Lanxess Arena
04.12.2017 – Münster, Münsterlandhalle
05.12.2017 – München, Zenith
06.12.2017 – Stuttgart, Porsche Arena
08.12.2017 – A-Wien, Gasometer
09.12.2017 – CH-Zürich, Eventpark
13.12.2017 – Dresden, Messehalle
15.12.2017 – Hannover, Swiss Life Hall
16.12.2017 – Schwerin, Arena
19.12.2017 – Rostock, Stadthalle

MARTERIA >>> TICKETS

Seid dabei, wenn Marteria „Roswell“ auf Tour erkundet – die Tickets gibt es bei EVENTIM.


Felix Goth

Bevor Felix 2017 zur EVENTIM-Redaktion stieß, war er als Texter in verschiedenen Werbeagenturen tätig. Weil sein Herz aber schon immer im Bereich von 60 bis 128 bpm schlägt, war der Schritt ins Musikbiz keine große Sache - eher so ein freudiger kleiner Hüpfer. Felix ist im Niveau flexibel und kann sich für Musik aus allen Genres begeistern. Eine gute Show bleibt eben eine gute Show, egal ob da jetzt feingeistiger Singer-Songwriter-Sound aus der Box perlt oder fette Hip-Hop-Beats dröhnen.

Schreibe einen Kommentar